Herzzentrum XIV

Her
zzen
trum
XIV

Das Alphabet bis S / von und mit Navid Kermani / Szenische Einrichtung Jette Steckel

Seit 2012 verbindet das Thalia Theater und sein Ensemble eine Zusammenarbeit und Freundschaft mit Navid Kermani. Der Schriftsteller gehört zu den wichtigsten deutschen Autoren der Gegenwart und ist zugleich ein Gelehrter, der sich intensiv mit religiösen und spirituellen Aspekten des Lebens auseinandersetzt. In der Reihe „Herzzentrum“ gehen wir mit seinen Texten an außergewöhnliche Orte, um sie dort parallel für wechselnde kleine Zuschauergruppen zu lesen und mit einander ins Gespräch zu kommen.

 

Für „Das Alphabet bis S“ hat sich Kermani einen Ort gewünscht, bei dem man mit dem Tod in Berührung kommt. Mit dem Ensemble des Thalia Theaters und des Schauspielhauses sind wir daher diesmal zu Gast im Neuen Krematorium auf dem Ohlsdorfer Friedhof (fußläufig zur S-Bahnstation Ohlsdorf). Bespielt wird der von Fritz Schumacher errichtete Bau, inklusiver der Räumlichkeiten der Feuerbestattungsanlage, Krypta, Trauersäle, sowie Teile des angrenzenden Friedhofbereichs. Persönlich und diskursiv werden etwa fünfundzwanzig Schauspielerinnen und Schauspieler Kermanis aktuellen Roman präsentieren, in dem eine namenlose Ich-Erzählerin ein Jahr vieler Verluste durchlebt und zum Ende des Trauermonats all diejenigen Autoren neu entdecken will, die ungelesen in ihrem Bücherregal modern. Wie immer im Herzzentrum gibt es Musik, Gesang, Essen, Trinken… und alles, was uns jetzt wichtig ist.

 

Fuhlsbüttlerstraße 758, Krematorium Forum Ohlsdorf 

Premiere 25. Mai 2024

PRESSESTIMMEN

„Der Himmel ist frei, Kunst und Natur verbinden sich einen Moment lang zu einem Schauspiel. ‚So kann Hamburg auch‘, verknappt eine junge Frau. Und fasst zusammen, was jeder beim Herzzentrum empfunden hat: ‚Das war schön.‘“ Die Welt

Weitere Pressestimmen