Herzzentrum XIII

Herz
zent
rum XIII

Ein Herzzentrum über Hölderlin / von & mit Navid Kermani / Szenische Einrichtung Jette Steckel
Szenische Einrichtung
Jette Steckel
Bitte informieren Sie mich, wenn das Stück wieder auf dem Spielplan steht.
Bedingungen
Mit dem Versenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unser Reminder-E-Mail. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen arden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Die E-Mail mit der Information, dass es neue Tickets zu diesem Stück gibt, wird nur einmal versandt; danach wird Ihre Mailadresse aus dem Verteiler für dieses Stück gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wartelisten-Registrierung für Schulgruppen bitte nur telefonisch unter 040.32814-422.

Seit 2012 verbindet das Thalia Theater und sein Ensemble eine Zusammenarbeit und Freundschaft mit dem Schriftsteller Navid Kermani. In bislang elf Folgen hat sich nahezu das gesamte Ensemble mit Kermanis Texten und Gedanken an für das Theater ungewöhnliche Orte (z.B. auf ein Riesenrad, in eine Moschee, eine Flüchtlingsunterkunft und ein Laufhaus auf der Reeperbahn) begeben.

 

Die neu eröffnete psychiatrische Einrichtung bietet stationäre und tagesklinische Behandlungsplätze für Kinder, Jugendliche und Heranwachsende. Gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten, dem Personal sowie Klinikleiter Professor Michael Schulte-Markwort experimentiert und spielt das Thalia-Ensemble mit Texten und Gedichten von Friedrich Hölderlin. Textgrundlage ist Navid Kermanis Buch „Bald sind wir aber Gesang“, eine Edition, die, außer dem Dichter, auch dem Briefeschreiber, Liebhaber, Mystiker und Wahnsinnigen Hölderlin auf den Grund geht.

 

im Juni 2022, Kinder- und jugendpsychiatrische Fachklinik Marzipanfabrik in Bahrenfeld