Hafenlesung

Hafenl
esung

Hafenlesung

Die Nummer 19 der Hafenlesung kommt! Am 13. Juni möchten wir euch den Literatursommer geleiten mit aufregenden Texten auf Norwegisch, Ungarisch, Französisch, Arabisch und Deutsch. Wie immer begleitet von einer Auswahl frisch zubereiteter veganer Delikatessen.
Die Lyrikerin Tone Avenstroup aus Norwegen, der syrisch-palästinensische Journalist, Kurator und Lyriker Ramy Al-Asheq, der ungarische Schriftsteller István Kemény im Duett mit Orsolya Kalász, deutsch-französische Prosa von Marie Rotkopf, Lyrik vom Wahl-Hamburger Eckhard Rhode sowie junge Prosa von Leona Stahlmann und Philipp Böhm.

Gefördert von:
Behörde für Kultur und Medien Hamburg
Hamburgische Kulturstiftung
writers’ room e.V.

Ort und Zeit: Nachtasyl, 13.06.2019, Ab 20:00, Eintritt 5,-, Alstertor 1, 20095 Hamburg

 

 

Die Texte sind auf Dänisch, Englisch, Arabisch, Schwedisch, Spanisch, Slowenisch und Deutsch. Wie immer gibt es dazu eigens zu dieser Lesung kreierte vegane Köstlichkeiten.
Hafenlesung wird gefördert von: Patenschaft von Annegret Weitkämper-Krug im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums der Hamburgischen Kulturstiftung, Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Hamburgische Kulturstiftung, writers’ room Hamburg.

 

hafenlesung.com

Nachtasyl, Eintritt 5 Eur

Mein Kommentar
Kommentar
Abschicken

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.