Drei Schwestern

Drei Schwe
stern

von Anton Tschechow / in einer Neufassung von Falk Richter / nach einer Übersetzung von Ulrike Zemme
Regie & Bühne
Moritz Grove

NSTLERISCHE MITARBEIT

Fabian Thon

Musikalische Leıtung

Matthias Stötzel

 

Mit

Pauline Gloger, Levin Liam, Nils van der Horst, Sofie Junker, Pauline Renevier, Joël Schnabel, Marie Schulte-Werning, Natascha Weigang

Bitte informieren Sie mich, wenn das Stück wieder auf dem Spielplan steht.
Bedingungen
Mit dem Versenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unser Reminder-E-Mail. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen arden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Die E-Mail mit der Information, dass es neue Tickets zu diesem Stück gibt, wird nur einmal versandt; danach wird Ihre Mailadresse aus dem Verteiler für dieses Stück gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wartelisten-Registrierung für Schulgruppen bitte nur telefonisch unter 040.32814-422.
Das Leben ist schwer. Wahrscheinlich ist es ganz dumpf und hoffnungslos, aber man muss zugeben, es wird immer klarer und leichter und anscheinend kommt bald die Zeit, wo es ganz heiter sein wird.

Olga, Mascha und Irina wollen die Hoffnung nicht aufgeben: endlich das eintönige Leben unter banalen Menschen hinter sich lassen, endlich wirklich arbeiten und wahrhaftig lieben! Nach Moskau!
 
Der Abschlussjahrgang der Hamburger Theaterakademie (HfMT) begibt sich mit Tschechows „Endzeitstück“ in ein Spiel über das Verzweifeln am Stillstand, über Lebenslügen, Träume und die unbändige Sehnsucht nach Aufbruch und Veränderung.
 
"Theater interessiert mich nicht. Der Einzige, der mich interessiert ist Tschechow"  Michael Haneke

In Kooperation mit der Theaterakademie Hamburg, Abschlussproduktion des Studiengangs Schauspiel
 
Premiere am 1. Oktober 2021, Thalia Gauss
 
Foto: Fabian HammerlFoto: Fabian HammerlFoto: Fabian HammerlFoto: Fabian HammerlFoto: Fabian HammerlFoto: Fabian HammerlFoto: Fabian HammerlFoto: Fabian HammerlFoto: Fabian HammerlFoto: Fabian HammerlFoto: Fabian HammerlFoto: Fabian HammerlFoto: Fabian Hammerl