Der Idiot / Idioten

Der I
diot

Der Idiot / The Idiot / Idioten / von Fjodor Dostojewski / Regie Mattias Andersson

Regie und Dramaturgie
Mattias Andersson

 

Bühne und Kostüme
Ulla Kassius   

 

Lichtdesign
Charlie Åström

 

Kostüm und Maske
Linda Hyllengren, Nathalie Pujol

 

Sound design und musiK
Anna Sóley Tryggvadóttir

 

Dramaturgie
Emma Meyer-Duner

 

Produzent
Benoît Malmberg

 

MusiK
Good Feeling – Flo Rida / Girls Like Us – PINS / She's Lost Control – Grace Jones / Nothing Compares 2 U - Sinéad O'Connor

 

Mit
David Dencik (Prinz Myshkin)
Carl Magnus Dellow (Ardalion)
Ardalan Esmaili (Ganja)
Ellen Jelinek (Varja)
Melinda Kinnaman (Adelaida)
Tanja Lorentzon (Aleksandra)
Per Mattsson (Totskij)
Marall Nasiri (Nastasia)
Marie Richardson (Lizavjeta)
Andreas Rothlin Svensson (Ivan)
Jennie Silfverhjelm (Aglaja)
Lil Terselius (Nina)
Björn Bengtsson (Rogozjin)
Alexej Manvelov (Ippolit)

und Schüler*innen des Sundbyberg Theater Studio

Zum 200sten Geburtstag von Fjodor M. Dostojewskij zeigen die Lessingtage Digital zwei sehr unterschiedliche Bearbeitungen seines Romans „Der Idiot“. Der Regisseur und Künstlerische Leiter des Dramaten Mattias Andersson macht den Anfang mit seiner modernen und vielstimmigen Interpretation, in der sich niemand seiner persönlichen Verantwortung entziehen kann.

 

Prinz Myschkin ist ein gutherziger Mensch. Er denkt immer an das Wohl anderer, begegnet jedem mit Verständnis. Kein Wunder, dass sich sein Umfeld davon provoziert fühlt. Ist er tatsächlich ein Idiot? Oder hat er einen versteckten Plan? Und ist es wirklich Güte, wenn man als privilegiert geborener Großzügigkeit zeigt? Der Dramatiker und Regisseur Mattias Andersson geht von Fjodor Dostojewskis klassischem Roman „Der Idiot“ aus, um die Relevanz seiner ethischen, politischen und existenziellen Fragen für unsere Zeit zu untersuchen. Mit einer Polyphonie von Stimmen und Texten von 1869 bis heute schafft „Der Idiot“ ein Performance-Kunstwerk über die Fragen und die Provokation von Güte.

 

Dramaten, Stockholm, Schweden, Premiere 2015

In schwedischer Sprache mit englischen Untertiteln

 

Dauer 2:35h

 

22. Januar 2021, 19 Uhr (bis mitternacht verfügbar) auf thalia-theater.de/lessingtage

Foto: Roger StenbergFoto: Roger StenbergFoto: Roger StenbergFoto: Roger Stenberg
MEIN KOMMENTAR
KOMMENTAR
ABSCHICKEN

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.