Das Leben feiern.

Das L
eben feiern.

Das Leben feiern. Eine Anleitung in 18 Stimmen.
Das Leben feiern. Eine Anleitung in 18 Stimmen. #LT2022

Leitung

Michelle Affolter

 

 

 

Fotos

Fabian Hammerl

 

Idee

Herbert Enge

Bitte informieren Sie mich, wenn das Stück wieder auf dem Spielplan steht.
Bedingungen
Mit dem Versenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Versand unser Reminder-E-Mail. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen arden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Die E-Mail mit der Information, dass es neue Tickets zu diesem Stück gibt, wird nur einmal versandt; danach wird Ihre Mailadresse aus dem Verteiler für dieses Stück gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wartelisten-Registrierung für Schulgruppen bitte nur telefonisch unter 040.32814-422.

Das Leben feiern. Eine Anleitung in 18 Stimmen.

Ein Recherche-Projekt an Schulen zu "Um alles in der Welt - Hamburger Lessingtage 2022"

Do. 27.01.2022 - So. 06.02.2022, Eintritt frei
Premiere: Do. 27.01.2022, 10 Uhr

 

„Das Leben feiern.“ ist eine filmische Collage basierend auf Texten von Schülerinnen und Schülern aus sechs Schulen unterschiedlicher Hamburger Stadteile. Von November 2021 bis Januar 2022 ist die Regisseurin Michelle Affolter mit Jugendlichen aus den Jahrgangsstufen 9 bis 13 zum Thema ‚Feiern‘ ins Gespräch gekommen. Entstanden sind thematisch vielfältige Texte, die zwischen Utopie, Lethargie und Tatengrang oszillieren und auf persönliche (Rausch-) Erfahrungen und kreativen Visionen beruhen.

 

Wie gelingt es uns, Ventile zu öffnen, um der Realität für einige Stunden zu entfliehen? Michelle Affolter und der Fotograf Fabian Hammerl haben schließlich Texte ausgewählt und diese von den jeweiligen Autorinnen und Autoren einsprechen lassen. Fabian Hammerl hat diese Audio-Aufnahmen als Basis für freie Bildassoziationen in seiner Film- und Foto-Montage genutzt.

 

Ein Film der Regisseurin Michelle Affolter und des Fotografen Fabian Hammerl.

Idee und Beratung Herbert Enge (Leitung Thalia jung&mehr).


Von und mit Schülerinnen und Schülern der Erich-Kästner-Stadtteilschule Jg. 10 (L: Mia Panther), Gymnasium Allee Jg. 11 (L: Holger Swawola), Katholische Schule St. Paulus Jg. 9 & 10 (L: Katharina Mehnert), Otto-Hahn-Schule Jg. 12 (L: Marc Apitzsch), Stadtteilschule Eidelstedt Jg. 11 (L: Wiebke Madsen), Stadtteilschule Rissen Jg. 13 (L: Meria Schmieding)