DAS HOUDINI-GEN

DAS HOU
DINI-GEN

Doppelmonolog mit Felix Knopp / von Meyer&Kowski

Von

Meyer&Kowski

 

Künstlerische Mitarbeit

Julius Seyfarth

 

Ausstattung

Jörg Kiefel

 

Ein Darsteller, zwei Figuren, ein Doppel-Monolog. Meyer&Kowski bittet den Schauspieler Felix Knopp, zwei Erlebnisse, die er selbst einmal als Zuschauer hatte, auf der Bühne nachzustellen – Felix Knopp zeigt uns zwei beinahe tragische Entertainer, deren grundverschiedene Auftritte ihn nicht mehr loslassen – der erste liegt wenige Monate zurück, der zweite mehr als zehn Jahre. Die Protagonisten, die seinerzeit einen so starken Eindruck bei ihm hinterließen, – ein Illusionist, der die Zuschauer selbst zu Zauberern macht, und ein Entfesselungskünstler, der seine Zuhörer von der Angst vor der Angst befreit – verbindet eine einfache Frage: Können wir uns selbst entkommen?

 

Die Hamburger Kompanie Meyer&Kowski besteht seit 2008 und widmet sich der Inszenierung einzigartiger Geschichten ungewöhnlicher Menschen.

 

Premiere 10. Januar 2013, Thalia Gauss (Garage)

Ausgewählte Kommentare
... also ich habe es nur bis zur ersten Juwele geschafft - ich hatte Bange, dass mein Gehirn im zweiten Teil implodiert.
Aber Herr Knopp darf sich das durchaus mal leisten - nachdem man jahrelang außergewöhnlichste Höchstleistungen von ihm zu sehen bekam. Sehr schade, dass er nun fast weg is.
Toren Sath, 23.05.13
Zwei kleine Juwele - sehr gegensätzlich und doch verwandt - ziehen uns an diesem Abend in der Garage in ihren Bann. Danke für diese "Dialoge" mit dem Publikum.
C. Lethi, 29.01.13
MEIN KOMMENTAR
KOMMENTAR
ABSCHICKEN

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentarfunktion. Über die Kommentarspalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Kartentelefon unter 040. 32 814 – 444 oder die E-Mail¬Adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.