COMEBACK

CO
MEBACK

Regie Tobias Malcharzik & Team
Körber Studio Junge Regie 2020: COMEBACK

Regie

Tobias Malcharzik & Team

 

Performance & Konzept

Tobias Malcharzik

 

 

 

Dramaturgie & Technik

Charlotte Lauber

Laurin Thiesmeyer

Mateusz Szymanówka (PAF Berlin 2020)

 

Support

Marten Flegel

Luyu Zou

Das Solo „Comeback“ knüpft an eine Drag-Performance an, die Tobias Malcharzik als Kind in der Turnhalle der Grundschule aufgeführt hat. Im Spiel aus Festhalten und Fiktionalisieren entwirft die Inszenierung ein Vexierbild queerer Kindheitserfahrung auf der Bühne. Im Rahmen des Körber Studio Junge Regie wird ein Videoscore gezeigt, der die Inszenierung in den digitalen Raum übersetzt und die Zuschauenden dazu einlädt, ein scheinbar unmögliches Duett, das niemals auf einem Foto festgehalten werden kann, zu synchronisieren und zu imaginieren.

 

Tobias Malcharzik hat angewandte Kulturwissenschaften in Hildesheim studiert. Ausgehend von biografischen Erfahrungen arbeitet Tobias als Performer & Theatermacherin in wechselnden Konstellationen an Bühnenprojekten, die sich mit Strategien des Queerings von Erinnerungs- und Erzählkulturen beschäftigen. Seit 2018 ist Tobias Teil der Initiative für Solidarität am Theater.

 

Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur, Stiftung Universität Hildesheim; Freies Projekt 2019; Der Videoscore entstand im Rahmen des Performing Arts Festival; In englischer Sprache.

  

Dauer: 0:20h, ohne Pause

30. Mai 2021, Stream

Foto: Dustin WeissFoto: Dustin WeissFoto: Dustin WeissFoto: Dustin WeissFoto: Dustin WeissFoto: Dustin Weiss

Das gezeigte Video ist keine Aufzeichnung der ursprünglichen Inszenierung, sondern eine mögliche Übersetzung in den digitalen Raum in Form eines Videoscores. Das Video ist in drei Teile geteilt und enthält ein interaktives Moment. Dafür werden zwei unterschiedliche Abspiel-Geräte benötigt, z.B. ein Handy und ein Laptop, um Videopart 2 und 3 parallel abspielen zu können.

Beginnen Sie zunächst mit Teil 1 bei 03:30 min. Für den Zugang zum Stream ist keine Code-Eingabe nötig.

Offizieller Beginn des Stücks ist um 21 Uhr. 10 Minuten nach Ende des Streams findet per Zoom ein Publikumsgespräch für alle Interessierten statt. Den entsprechenden Link finden Sie auf Ihrem Ticket. Das Stück ist noch bis 24 Uhr abrufbar, das Publikumsgespräch findet nur live im Anschluss an den offiziellen Stück-Stream statt.