Celebration of Life

Celebratio
n of Life

Eine Open-Air-Kunstaktion von und mit Schülerinnen und Schülern

Konzept

Herbert Enge

Anne Katrin Klinge

Nora Hertlein

 

Umsetzung

Ute Radler

Bei der Kunstaktion der Schulgruppen zu den Lessingtagen 2022 wird es darum gehen, nach einer Zeit der Abgrenzung und Distanziertheit wieder (neue) Maßstäbe für Gemeinsamkeiten zu finden. Wir haben über 1000 Schülerinnen und Schüler aus Hamburg und der Metropolregion dazu angeregt, die eigenen Bedürfnisse nach (Wieder-Er-)Leben zu erkunden und den eigenen Wünschen dazu Ausdruck zu verleihen. Wie und warum möchten wir das Leben in all seinen Facetten feiern? Welche Fragen und Perspektiven für das Zusammenleben haben wir? Was gilt es konkret zu feiern, hier in Deutschland, in Europa, in Afrika, weltweit? Wer hat welche Gründe? Wofür? Kinder und Jugendliche zeigen ihre Gedanken und Überlegungen, warum es sich lohnt, das Leben positiv zu sehen, zu bewerten, trotz Pandemie, Klimawandel und anderer großer und kleiner Probleme. Schülerinnen und Schüler skizzieren hierzu ihre Statements in Wort und Bild auf konfektionierten Metall-Stoff -Streifen, die schließlich am Thalia Theater zusammengefügt werden und in langen „fences of life“ auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz präsentiert werden.

 

 

Eröffnung 20. Januar 2020, 12 Uhr

17. Januar bis 6. Feburar 2022 Gerhart-Hauptmann-Platz Thalia Theater