Buchparty

Buc
hparty

Dramaturgie des Daseins. Everyday Live / Buchparty von und mit Carl Hegemann und Gästen
Zeichnung: Stefan Marx

Celebration of Life – Everyday Live! Das Theater ist vom Leben nicht zu trennen, weil beides dieselbe Grundlage hat: Spannung, Konflikt, Drama. Und wie das Leben zeichnet sich die Kunst dadurch aus, dass man nicht schon vorher weiß, was kommt.


Der Dramaturg Carl Hegemann ist ein Free-Jazzer. Er nimmt Gedanken und Motive auf, umspielt sie, entrückt sie ins Philosophische. In den letzten 20 Jahren ist eine Sammlung von Texten entstanden, deren zentrale Pointe ist: Wir können uns nur selbst bestimmen, wenn wir von außen bestimmt sind. Hegemann und das Thalia-Ensemble präsentieren sein neues Buch über das Glück der Tragödie. Über romantische, käufliche und revolutionäre Liebe. Über Fluchtbewegungen in Familie, Kunst und Staat. Über Allmacht, Nichtstun und ewige Ruhe. Kurz, das Leben im Selbstwiderspruch – und welche Musik könnte diesen besser begleiten, als die von Neil Young: „The same thing that makes you live can kill you in the end“. Mit der Thalia Ensemble-Band aus „Die Nacht der von Neil Young Getöteten“, guten Drinks, Lesung und Gesprächen lassen wir uns überraschen, was der Abend bringt!

 

2. Februar, Thalia Theater Nachtasyl