Startseite > Corona

Spielbetrie
b eingestellt

KEINE VORSTELLUNGEN seit dem 13. MÄRZ bis 30. APRIL

 

Seit dem 13. März bis einschließlich 30. April finden auf den Bühnen im Thalia Theater und im Thalia Gaußstraße keine Veranstaltungen statt. Auch das Nachtasyl und die Embassy of Hope bleiben in diesem Zeitraum geschlossen. Damit folgen wir der Allgemeinverfügung der Gesundheitsbehörde Hamburg, um die Ausweitung des Coronavirus zu hemmen, besonders gefährdete Personen zu schützen und das Gesundheitsystem insgesamt vor massiven Belastungen zu bewahren.

 

Über die Verlegung der geplanten Premieren „Ode an die Freiheit“, „Network“ und „Opening Night“, der großen internationalen Gastspiele „Barocco“ und „Mo Fei“ sowie andere ggf. erforderliche Spielplanänderungen ab 1. Mai 2020 informieren wir Sie zeitnah. Der Kartenvorverkauf für Mai läuft weiter, viele Vorstellungen sind schon jetzt buchbar.

 

Über die aktuellen Entwicklungen informieren wie Sie auf  der Website und in den sozialen Medien.

Liebes Publikum,

 

es ist traurig, dass das soziale Leben in unserer Stadt jetzt nahezu vollständig zum Erliegen kommt. Es tut Menschen nicht gut, wenn Orte des realen sozialen Miteinanders völlig entfallen. Es ist unser aller Verantwortung, jetzt ganz besonders achtsam und solidarisch miteinander umzugehen. Wie man solidarisch miteinander umgeht und gleichzeitig Abstand hält, damit haben wir allerdings keine Übung.

 

Im 14. Jahrhundert hat der Dichter Giovanni Boccaccio in seinem „Decamerone“ eine ähnliche Situation geschildert: Dort hat sich eine Gruppe von Menschen in ein Landhaus außerhalb von Florenz zurückgezogen, um sich vor einer Seuche zu schützen. In dieser Selbstquarantäne erzählen sie sich insgesamt hundert Geschichten. Es sind überwiegend kräftige und burleske Geschichten, viele voller Lebens- und Liebeslust.

 

Der Kern von Theater und Literatur ist das Erzählen von Geschichten. Das aber geht gerade nicht.

 

Wir werden uns bemühen, Sie in den kommenden Wochen auf unserer „digitalen Bühne“ immer wieder mit Geschichten zu „versorgen“.

 

Machen wir das Beste draus!

 

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Lux

Erstattung von Tickets

 

  • Im Thalia Webshop online gekaufte Tickets wurden bereits erstattet.
  • Abo-Karten wurden dem Abonnement automatisch gutgeschrieben.
  • Personen, die Karten über inkultur, Theatergemeinde, eventim oder externe Vorverkaufsstellen erworben haben, wenden sich bitte zwecks Erstattung an diese Drittanbieter.
  • An der Tageskasse erworbene Tickets können in den kommenden Wochen untenstehende Rückerstattungsformular zurückgegeben werden. Unsere Tageskasse und das Abobüro sind vorübergehend geschlossen und telefonisch nicht erreichbar. In wichtigen Fällen erreichen Sie uns über theaterkasse@thalia-theater.de

 

Der Kartenvorverkauf für Vorstellungen ab dem 1. Mai läuft weiter.


Bleiben Sie optimistisch und vor allem gesund,

Ihr Thalia Theater

 

Rückerstattung von am Schalter gekauften Tickets

Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein, sofern Sie Ihre Tickets persönlich an der Tagekasse im Thalia Theater oder der Thalia Gaußstraße gekauft haben.

Vorstellungstitel: *


Vorstellungsdatum: *


Auftragsnummer (diese befindet sich auf Ihrer Karte unten links, über dem HVV-Logo): *


Name des Kontoinhabers (falls abweichend von den Kontaktdaten):


IBAN: *


BIC:


Name des Kreditinstitiuts:


Ihre Telefonnummer für Rückfragen:
KONTAKTDATEN

Anrede:

Vorname: *

Nachname: *

E-Mail: *

Mit dem Versenden dieses Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich im Zusammenhang mit diesem Formular. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.




Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.