Programm > Jung&mehr > Thalia Treffpunkt > 9 Bekenntnis zur Schönheit

Für Jugendliche

 

Bekenntnis zur Schönheit
In welchen Momenten deines Lebens nimmst du Schönheit wahr? Was ist schön und gibt es das „eine Schöne“ überhaupt? Die Perfektion in Gleichmäßigkeit und Synchronität zieht uns immer wieder an, sei es in der Musik, im Tanz oder in der Natur. Wir begegnen der Schönheit durch Einheitlichkeit fast überall. Also ist alles, was gleich ist gleichzeitig auch schön? Oder entsteht wahre Schönheit nicht erst dann, wenn wir Vielfalt zulassen? Eine Gesellschaft blüht erst dann richtig auf, wenn wir alle Lebensweisen und Orientierungen zulassen. Davon sind wir überzeugt. Wir
sind bunt, laut und anders. Wir sprengen Systeme, sind Mainstream, ein Vorbild. Wir gehören dazu!

In dieser Spielzeit befasst sich die Jugendtheatergruppe Paradoxien mit der Schönheit von Diversität des menschlichen Daseins. Welche Erzählungen und vielleicht auch Konflikte entstehen, wenn wir Unterschiede zulassen und darüber sprechen wollen? In Kombination aus den Erfahrungen der Mitwirkenden und Texten von Navid Kermani „Herzzentrum XII“ entsteht ein Theaterstück zur Schönheit der Vielfalt. Wir erweitern die Ausrichtung unserer internationalen Theatergruppe und suchen junge Menschen, die sich mit der Queer-Community identifizieren oder sich ihr nah fühlen.


Leitung Lea Wendschuh, Theaterpädagogin, und Philipp Weggler, Schauspieler


Ab 18.10.2021, jeweils Mo 16.30 – 19 Uhr
Zusätzliche Proben-Wochenenden nach Absprache sowie Endproben und Vorstellungen im Juni/Juli 2022
In den Hamburger Schulferien finden keine Treffen statt


Kosten 60 €
Thalia Probebühne, Gaußstraße 190, 22767 Hamburg

 

Anmeldung HIER