Programm > Jung&mehr > Thalia Treffpunkt > 6 Two Step - Too Dirty

 

Für Jugendliche

 

Two Step – Too Dirty
Unser Ausgangspunkt ist der Roman „GRM Brainfuck“ von Sybille Berg, der einen Blick in die Zukunft des Post-Brexit-Großbritannien wirft, das sich inmitten einer Überwachungsdiktatur befindet. Hier werden Menschen durch Algorithmen ersetzt und es gibt kaum noch Platz für Träume, außer in der Musik. Der Titel ist abgeleitet von grime dem rohen, temporeichen, in den 2000er Jahren im Londoner East-End entstandenen und sich bis heute stets weiterentwickelnden
Musikstil. Eine Gruppe Jugendlicher versucht sich mit Hilfe dieser Musik in einer Revolution.
Im Hier und Jetzt setzen wir uns mit dem schonungslos ehrlichen grime in Hamburg auseinander. Wir untersuchen in unserer eigenen Stadt, woran das gesellschaftliche Zusammenleben krankt und zwar aus einer weiblichen Perspektive. Wo finden soziale Ungleichheit, Bildungsungerechtigkeit und Rassismus statt? Was ist ihr Ursprung? Welche Formen des Widerstandes
gibt es und welche haben das Potential, wirklich etwas zu verändern? Wie können wir unserer Idee von Widerstand mit Worten, Tanz und Musik Ausdruck verleihen?


Alle Mädchen und junge Frauen von 10 – 18 Jahren sind willkommen.

Wir starten mit insgesamt drei Wochenend-Workshops zum Kennenlernen, Ausprobieren und Themen sammeln. Ab Januar geht es dann mit monatlichen Intensiv-Wochenenden weiter.


„Two Step – Too Dirty“ ist eine Kooperation von Thalia jung&mehr mit dem Jugendkunsthaus Esche und dem Dolle Deerns e.V. Unterstützt von Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

Leitung Mable Preach und Nehle Mallasch


Keine Kosten

Termine Schnupper-Workshops 23./24.10., 20./21.11., 11./12.12. 2021 jeweils Sa/So 10 – 18 Uhr
Ab 2022 je ein Intensiv-Wochenende pro Monat, sowie eine Probenwoche in den Frühjahrsferien 7.3. – 11.3.2022 und in den Maiferien 23.5. – 27.5.2022.

Premiere im Juni/Juli 2022 im Rahmen des Grenzgänger Festivals.


Lukulule e.V., Stockmeyerstr. 43, 20457 Hamburg und im
Jugendkunsthaus Esche, Eschelsweg 4, 22767 Hamburg

 

Anmeldung HIER