Programm > Jung&mehr > Thalia Treffpunkt > 12 Olimpia

Eisenhans 2021 & 2022

Eine Kooperation von Thalia Treffpunkt und Leben mit Behinderung Hamburg

 

12 Olimpia
Die künstliche Intelligenz kommt. Sie macht unser Leben einfacher. Vielleicht. Vielleicht verändert sie unser Miteinander auf eine ganz ungeahnte Art und Weise: Wie werden wir über das Thema Behinderung denken, wenn vermeintliche Defizite durch Technik ausgeglichen werden können? Treten dann andere Eigenschaften der Menschen in den Vordergrund? Was werden wir über unsere Körper denken, welche Maßstäbe werden zählen? Halb Mensch, halb Maschine?


In dieser Spielzeit denken wir in die Zukunft und entwickeln die Utopie einer Welt, in der die Technik uns zu besseren Menschen macht. Ausgehend von den Thalia Inszenierungen „Der Sandmann“ und „(R)Evolution“ sowie weiterem fiktiven aber auch wissenschaftlichen Material entwickelt die Eisenhans-Gruppe eine Arena für die „olimpischen“ Spiele.

 

Leitung Katja Meier, Theaterpädagogin

 

Ab 1.11.2021, jeweils Mo 17 – 20 Uhr
In den Hamburger Schulferien finden keine Treffen statt. Zusätzliche Proben-Wochenenden nach Absprache sowie Endproben und Vorstellungen im Juni/Juli 2022

Kosten 60 €

Aula Zentrum für Blinde und Sehbehinderte,
Borgweg 17a, 22303 Hamburg

Anmeldung HIER (Warteliste)