Programm > Jung&mehr > Thalia Treffpunkt > 10 Black Box Blues
Für Jugendliche
 

10 Black Box Blues
"Angst zu haben. Dass man nicht immer an sich selbst zweifeln muss – aber es passiert immer wieder.“
Es ist die Geschichte eines jungen Mädchens mit hellen Haaren, großen Augen und einem schwarz-weiß gestreiften Schal und gleichzeitig wahrscheinlich die Geschichte von vielen anderen Menschen: Die Graphic Novel „Black Box Blues“ von Ambra Durante. Die titelgebende schwarze „Black Box” ist eine Fundund Sammelgrube für viele Ängste, die mal ganz alltäglich und mal ein Ausnahmezustand sein können: Erfahrungen mit den sozialen Medien, dem Leistungsdruck des Kapitalismus und die Konfrontation mit einer unsicheren Zukunft in einer Welt, die wir uns neu aufbauen müssen. Im Mittelpunkt stehen das Innenleben der Protagonistin und ihr Kampf mit sich und der schwarzen Box. Ein Kampf, der keine Lösung aufzeigt, aber wenigstens Hoffnung schürt: Die Ängste verschwinden nicht, aber sie sind beherrschbar! Ambra Durante sagt über das Zeichnen: „Für mich ist das Zeichnen die Vermittlung meiner Welt, die mich wieder ein wenig in die Realität bringt, um ihr selbst zu zeigen, wie ich denke.“ Die Jugendclub-Gruppe möchte den Gefühlen einer gezeichneten Schwarz-Weiß-Welt nachgehen und der Buchvorlage eine Bühnenrealität an die Seite stellen. Die Autorin vertraut der Jungendgruppe die Uraufführung ihrer Graphic Novel an.

 

Leitung Steffen Siegmund, Thalia-Schauspieler, und Janka Kenk, Dramaturgie-Studentin

 

Ab 23.10.2021 jeweils Sa 15.30 – 19.30 Uhr
Zusätzliche Proben nach Vereinbarung sowie Vorstellungen im Juni/Juli 2022

Kosten 60 €
Thalia Probebühne, Gaustraße 190, 22765 Hamburg

Anmeldung HIER