STRUWWELESCAPE

 

Ein interaktives Online-Game zur Thalia-Inszenierung „Shockheaded Peter“ von den Tiger Lillies nach Motiven aus „Der Struwwelpeter“ von Heinrich Hoffmann. Konzept/Realisation: Sophia Hussain und Jan Phillip Meyer mit dem Theaterprojekt des Thalia Treffpunkt

 

Sieh einmal, hier steht er: Der Struwwelpeter übt schlimme Rache für die ewigen Hänseleien an seinem Aussehen und rechnet mit den anderen Kindern des Buches ab: Allesamt hat er sie in Räume gesperrt, in denen sie ihren schlimmsten Albtraum immer und immer wieder durchleben müssen: Hans kann im Bunker nicht mehr in die Luft gucken, die Suppenkasper sind verdonnert auf ewig Suppe zu essen oder der böse Friedrich ist mit dem bissigen Hund im Zwinger gefangen. Sie und die anderen brauchen dringend eure Hilfe, damit sie endlich entkommen können! „Pfui!“ ruft da ein jeder – Garstiger Struwwelpeter!

 

Das Theatererlebnis von Thalia jung&mehr kann direkt zu Euch nach Hause oder ins Klassenzimmer kommen: Mit StruwwelESCAPE bieten wir Euch einen kostenlosen Escape Room und garantiert gruselige und spannende Unterhaltung. In dem interaktiven online Game müsst Ihr Euch erst die Videos der Struwwelkinder anschauen und dann ihre Rätsel lösen, um mit dem Lösungswort das nächste Kapitel zu öffnen. Schafft Ihr es alle zu befreien? Alles was Ihr braucht ist ein Internetzugang und es kann losgehen! Solltet Ihr mal nicht weiterkommen: Keine Sorge.

 

Alle weiteren Infos findet ihr hier:

Spielanleitung

Spiel

 

Es spielen und rätseln

Der böse Friederich Janna Dirk, Tom Drechsler Paulinchen Verena Bittner, Sereh Klüsener, Janna Schlegelmilch Wilde Jägerin & Häschen Heike Markowitz, Ferdinand Reinsch, Katrin Voller Daumenlutscher Tim Krohne, Sam Petersson, Anamaria Vuksic Suppenkasper Sophia Hopp, Justus Schlack, Amelie Wrage Familie Zappel Mürvet Kortag, Melanie Moenig, Victoria Tessenyi Hans-Guck-in-die-Luft Jordy Höpfner, Niels Kapeller, Lennart Neftel Der fliegende Robert Nadja Bandahl, Nicolas Haslbeck, Jule Lewerenz

 

Struwwelpeter Carina Sönksen als Gast

Regie und Konzept Jan Phillip Meyer und Sophia Hussain

Kamera und Schnitt Hans Jakob Rausch