Karten & Abos > Fördern & Unterstützen > ThaliaFreunde > Die Thalia Freunde > Thalia Freunde Kuratorium

Unse
r Kuratorium

Dr. Robin Houcken

„Ich bin Mitglied im Kuratorium, weil das Thalia unserer Stadtgesellschaft seit mehr als 175 Jahren neue Horizonte öffnet.“

 

Dr. Robin Houcken, Co-Founder & CEO LOOPING GROUP

Vorsitzender der Stiftung zur Förderung des Thalia Theater

Eva Gjersvik

Eva Gjersvik, Mitglied des Vorstandes der Hapag-Lloyd Stiftung

Kuratoriumsmitglied der Stiftung zur Förderung des Thalia Theater

Christine Neuhaus

„In Rheinhausen aufgewachsen, las ich am Giebel des im klassizistischen Stil erbauten Duisburger Theaters Schillers Verse: »Mit all seinen Tiefen, seinen Höhen / roll ich das Leben ab vor deinem Blick. / Wenn du das große Spiel der Welt gesehen, / so kehrst du reicher in dich selbst zurück.« Ob sich mir ihr Sinn ganz erschloss, weiß ich nicht, doch ging von ihnen ein Zauber aus, der bis heute seine Wirkung tut. Seither ist das Theater mir die liebste Kunstform geblieben – auch später in Wien und München, im kleinen Tübinger Zimmertheater und seit 20 Jahren in Hamburg. Gern engagiere ich mich darum ehrenamtlich im Kuratorium der Freunde des Thalia Theater.“

 

Christine Neuhaus, Hauptbereichsleiterin Förderungen ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

Kuratoriumsmitglied der Stiftung zur Förderung des Thalia Theater Hamburg

Joachim Olearius

„Ich bin Kuratoriumsmitglied, weil wir seit mehr als 100 Jahren Seite an Seite in unserer Stadt stehen."

 

Joachim Olearius, Sprecher der Partner der M.M.Warburg & CO

Kuratoriumsmitglied der Stiftung zur Förderung des Thalia Theater

Peter Schwartzkopff

„Ich bin Kuratoriumsmitglied weil ich

THEATER mit

UnterHALTUNG mag!“

 

Peter Schwartzkopff, Filmproduzent

Kuratoriumsmitglied der Stiftung zur Förderung des Thalia Theater Hamburg

Sandra Duttke

„Das Thalia Theater steht für geistige Unabhängigkeit und Freiheit – genau wie ein von Unternehmern geführtes Bankhaus.“

 

Sandra Duttke, Regionalleiterin Nord Private Banking bei M.M. Warburg & CO

Geschäftsführerin der Stiftung zur Förderung des Thalia Theater

Dr. Klaus Wehmeier

„Thalia Freunde – solidarisch handeln, nicht nur in diesen für die Kultur schweren Zeiten.“

 

Dr. Klaus Wehmeier, Vorsitzender des Stiftungsrats der Körber-Stiftung

Kuratoriumsmitglied der Stiftung zur Förderung des Thalia Theater

Michael Lehmann

„Ich bin Kuratoriumsmitglied, weil die Magie, wenn sich der Vorhang öffnet, die Euphorie, die sich dann beim Zuschauer einstellt, durch nichts in der Welt zu ersetzen ist! Einzigartig!"

 

Michael Lehmann, Vorsitzender der Geschäftsführung Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH

Kuratoriumsmitglied der Stiftung zur Förderung des Thalia Theater Hamburg

Anna Nicolas

„Persönlich brauche ich das Thalia Theater, weil Schauspiel aktuell und lebendig ist: beste Freude an der interdisziplinären Kunst, fordernde und stets neue Begegnungen mit mir selbst und konstruktive Auseinandersetzung mit meinen inneren Welten und Werten. Das alles und noch viel mehr strahlt in die Gesellschaft und unsere Stadt.“

 

Anna Nicolas

Kuratoriumsmitglied der Stiftung zur Förderung des Thalia Theater Hamburg

Dr. Helge Schäfer

„Wir brauchen das Theater, um zu sagen was ist, wie es sein sollte und um allen ein Forum zu geben, auf der Bühne, vor der Bühne, neben der Bühne und hinter der Bühne zu sprechen.“

 

Dr. Helge Schäfer, Rechtsanwalt

Kuratoriumsmitglied der Stiftung zur Förderung des Thalia Theater Hamburg

Tom Till

„Als Geschäftsführer des Thalia Theater bin ich ex officio Mitglied im Kuratorium der Thalia Freunde. In stürmischen Zeit braucht man gute Freunde. Und da es im Theater auch ohne Corona eigentlich immer stürmt, sind Freunde, die mit einem durch dick und dünn gehen, besonders wichtig. Zu sehen mit welchem Ausmaß an Motivation und Herzblut sich die Stiftung mit ihren Freunden für das Theater einsetzt, erfüllt mich mit Stolz und Dankbarkeit."

 

Tom Till, Kaufmännischer Geschäftsführer des Thalia Theater

Kuratoriumsmitglied der Stiftung zur Förderung des Thalia Theater

Freun
d werd
en