jung&mehr > Thalia Treffpunkt > Für junge Leute

Für junge L
eute

Thalia Treffpunkt
Theater für junge Leute
Für Alle

Wir machen Theater: Mit Jugendlichen, Auszubildenden und Studierenden. Mit Berufstätigen und Senior*innen. Zuschauer*innen werden bei uns zu Mitwirkenden, Produzierenden, Darsteller*innen und Autor*innen. Die Kurse, Workshops und Projekte orientieren sich an den Themen-Schwerpunkten des Spielplans, thematisieren im Jahr des 175jährigen Thalia-Jubiläums unterschiedlichste Aspekte der Gegenwart und der Zukunft, reflektieren Fragen nach der eigenen Identität aus verschiedensten Perspektiven; die Neugier auf das Andere wird dabei zu einem Plädoyer für eine offene Gesellschaft. Die Thalia Treffpunkte starten ab September/Oktober 2018 und finden regelmäßig bis Anfang Juli 2019 statt. Jeden Monat gibt es neue Projekte zu Schauspiel, Sprache und Improvisationen, zu Dramaturgie und Regie, zu Bewegung und Musik sowie zu Ausstattung. Theaterleute aus Schauspiel, Regie und Dramaturgie und Theaterpädagogik vermitteln, wie es geht. Die Gestaltungsworkshops präsentieren Ausstellungen im Foyer. Die Theatergruppen spielen ihre Inszenierungen im Mittelrangfoyer, im Nachtasyl, im Thalia Gaußstraße oder an anderen öffentlichen Orten. Die Thalia jung&mehr-Reihe zeigt bei den Lessingtagen Anfang 2019 und den drei Festivals für Kinder und Jugendliche, dem „theater macht schule” Schultheaterfestival, dem Grenzgänger-Festival und dem Unart-JugendperformanceWettbewerb, welche hohe Bedeutung Internationalität, Vernetzung und Inklusion für uns Theaterschaffende haben.

 

7. Thalia Lounge: Flucht. Fremd
Bitte anmelden unter 040.328 14-139 oder thaliaundschule@thalia-theater.de
Seit November 2015 hat das Café International Embassy of Hope im Thalia Gaußstraße seine Türen geöffnet: Flüchtlinge, Neu- und Althamburger können sich hier treffen bei Tee und Kaffee, zum Deutsch lernen, Rechtsberatung, Theater- und Musikworkshops, Konzerten, Filmvorführungen. Mohammed Ghunaim fungiert als Koordinator und ist darüber hinaus auch der Initiator von „Stimmen aus dem Exil“ – Hier finden Menschen aus verschiedensten Ländern, mit unterschied-lichsten Biografien und Erfahrungen eines Lebens in Deutschland auf der Bühne des Ballsaals zusammen, um einen Einblick in persönliche Geschichten eines Lebens im Exil zu gewähren – jedes Mal neu, jedes Mal anders. Auch die internationale Jugendperformancegruppe  OpenUp!, ein Kooperationsprojekt zwischen Thalia Treffpunkt und dem Jugendmigrationsdienst des CJD Nord versteht sich als Teil der Embassy of Hope. Junge Leute erforschen künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten von Flucht, Migration und (neue) Heimat und zeigen die entwickelten Performances im Thalia Gauß Garage. - In dieser Thalia-Lounge stellen sich Mohammed Ghunaim und andere Mitglieder des Stimmen-aus-dem-Exil- Ensembles vor und präsentieren Texte und Musik aus ihrem Programm. Altamasch Noor, Künstlerischer Leiter von OpenUp! berichtet von seinen Erfahrungen und der über fünfjährigen Arbeit mit seiner Gruppe.
Mo 25.3.2019, 17.30 Uhr Nachtasyl Thalia Theater Eintritt frei

 

Kontakt

 


Thalia Theater GmbH
Alstertor, 20095 Hamburg

Herbert Enge / Leitung Thalia jung&mehr
Anne Katrin Klinge / Theaterpädagogin
Petra Urbanski / Büro und Organisation
Nehle Mallasch / Projektleitung UNART und Campus


Telefon 040.32 81 41 39
Fax 040.32 81 42 04
www.thalia-theater.de
E-Mail: thaliatreffpunkt@thalia-theater.de

 E-Mail: thaliaundschule@thalia-theater.de