jung&mehr > Thalia Treffpunkt > Für junge Leute

Für junge L
eute

Thalia Treffpunkt
Theater für junge Leute
Für Alle

In Zeiten von nationalistischer Abschottung in Europa, von rechtem Populismus und Ausgrenzung wird es immer dringlicher, tatsächliche Offenheit und Toleranz im Alltag zu leben und Menschen zu uns einzuladen, von außerhalb und innerhalb Deutschlands. So treffen sich bei uns im Thalia Theater Jugendliche aus verschiedensten Ländern und Kulturen Europas während der internationalen Jugendbegegnung und des Festivals YOU PERFORM im Mai 2020 im Thalia Gaußstraße.

Auch in der neuen Spielzeit öffnen wir jungen Menschen, die nach Jahren der Fluchterfahrungen, durch Behinderung und anhaltender Diskriminierung auf der Suche nach Heimat, nach Vertrauen und Freiheit sind, unsere Türen. Wir bieten im Dialog mit Hamburger Jugendlichen Möglichkeiten eines anderen Zusammenlebens zu erproben im und mit Theater. Die thematischen Schwerpunkte der zehn multikulturell zusammengesetzten Theatergruppen unseres Programms orientieren sich an Stoffen und Stücken des Thalia Theaters. Neben den von Theaterprofis geleiteten Gruppen, die sich vor allem an Jugendliche richten, starten ab September 2019 auch die Theater-Gesprächskreise und die Kurse im Bereich Ausstattung. Bei allen Angeboten werden Zuschauerinnen und Zuschauer zu Mitwirkenden, Produzierenden, Autorinnen und Autoren, zu Darstellerinnen und Darstellern. Seit vielen Jahren bieten wir Interessierten Vielfältiges rund ums Theater an. Junge
Menschen finden hierbei neue Erfahrungen und Erlebnisse, besonders auch in den inklusiv‘ arbeitenden Eisenhans-Gruppen. Behilflich sind dabei Motive aus literarischen Vorlagen, die Handlungsanleitungen bieten und andere Welten, aber auch eigene Begrenzungen beleuchten. Dabei werden Fragen zur eigenen Identität aufgeworfen. Durch Kooperationen mit der Hamburger Volkshochschule, dem Jugendmigrationsdienst des CJD, Leben mit Behinderung Hamburg, den Joblingen sowie anderen Bildungsträgern, sozio-kulturellen Einrichtungen und Stiftungen haben wir die Vernetzungen in der Metropolregion

You Perform – 8 Performances on stage (Im Rahmen der internationalen Jugendbegegnung in Hamburg)

 

Jugendlichen mit ihren acht Performances aus Frankreich, den Niederlanden, Serbien, Ungarn und Deutschland  treffen sich vom 24.5. bis 29.5.2020 am Thalia Theater in Hamburg, um künstlerisch all das zu verhandeln, was sie in der Welt angeht und bewegt. You Perform gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Anliegen und Standpunkte kreativ zu vertreten und mit anderen Jugendlichen auszutauschen. Jeder Kooperationspartner schickt eine 15-minütige Performance aus seiner Stadt. 

Die deutschen Partnertheater haben ihre Performances im Rahmen der Unart-Finalrunden im Februar und März 2020 ausgewählt und die Jugendlichen aus den europäischen Partnertheatern arbeiten seit Anfang des Jahres unterstützt von Künstlercoaches an ihren Performances. Siehe auch: www.youperform.eu / www.unart.net

 

You Perform ist eine Initiative der BHF BANK Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Theater Berlin, dem József Katona Theater (Budapest), Le Préau CDN de Normandie-Vire in Frankreich, dem Schauspiel Frankfurt, dem Staatsschauspiel Dresden, der Toneelmakerij Amsterdam, dem Yugoslav Drama Theater in Belgrad und dem Thalia Theater Hamburg.

You Perform ist co-finanziert von dem Erasmus + Programm der Europäischen Union und unterstützt von Fondation Hippocrene so wie der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.

Di 25.5.2020, 19 Uhr, Thalia in der Gaußstraße

 

 

9. Thalia-Lounge: „Filmstoffe im Theater“

Die Regisseurin Charlotte Sprenger inszeniert „Opening Night“, einen Film von  Regisseur und Schauspieler John Cassavetes (1929 –1989), der als wichtigster Vertreter des amerikanischen Independent-Films gilt, als Theaterstück im Thalia Gaußstraße. Der Regisseur Jan Bosse inszeniert im Thalia Theater „Network“ als Thriller, wie „Wahrheit“ manipuliert und neu geschaffen werden kann. 1976 war der mit vier Oscars preisgekrönte Film eine prophetische Satire... Regie- und Ausstattungsassistent*innen beider Produktionen stellen den jeweiligen Regieansatz für die Übertragung ins Medium Theater vor. Sie erläutern Modelle für das Bühnen- und Kostümbild, berichten über die Entstehung des Spieltextes und informieren über den Probenverlauf.

Mo 11.5.2020, 17.30 Uhr, Nachtasyl Thalia Theater, Eintritt frei

Anmeldung unter 040.328 14-139 oder thaliaundschule@thalia-theater.de

Kontakt

 


Thalia Theater GmbH
Alstertor, 20095 Hamburg

Herbert Enge / Leitung Thalia jung&mehr
Anne Katrin Klinge / Theaterpädagogin
Neele Peters / Büro und Organisation
Nehle Mallasch / Projektleitung UNART und Campus


Telefon 040.32 81 41 39
Fax 040.32 81 42 04
www.thalia-theater.de
E-Mail: thaliatreffpunkt@thalia-theater.de

 E-Mail: thaliaundschule@thalia-theater.de