jung&mehr > Festivals > Unart > Unart 2019

Unar
t

UNART ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert!

 

Vom 12. September bis 24. Oktober könnt ihr online über die Publikumspreise abstimmen: https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/

     

Unart – Jugendwettbewerb für multimediale Performances
Sich einmal mit einer eigenen Idee für eine 15-minütige Performance auf der großen Bühne zu präsentieren, diese Chance bietet der Performancewettbewerb UNART. Zu welchen Themen möchtet ihr gerne künstlerisch arbeiten? Welche Ausdrucksformen wählt ihr aus? Tanz, Musik oder Sprechtheater? Oder doch eher Objekttheater, bildende Kunst oder Neue Medien? EurerKreativität sind keine Grenzen gesetzt: Bewerben können sich Gruppen von drei bis zwölf Jugendlichen im Alter von 14 bis 20 Jahren. Alles was ihr braucht, ist eine Idee. Eine Fachjury wählt aus den eingegangenen Projektideen sieben Gruppen aus, die durch Coaches aus den Bereichen Regie, Performance, Musik, Choreografie oder Video-Kunst bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Performance unterstützt werden. Zum Hamburger Unart-Finale im Frühjahr 2020 bringt ihr eure Performances auf der großen Bühne im Thalia Gaußstraße zur Premiere. Wer mitmachen möchte, gründet eine Gruppe und füllt den Bewerbungsbogen unter unart.net aus.

Bewerbungsschluss Fr 4.10.2019.
Infos unter hamburg@unart.net oder unter T: 040.328 14-139.
Das Festival findet im Frühjahr 2020 im Thalia Gaußstraße statt.
Der Unart-Wettbewerb ist eine Initiative zur Förderung kultureller Jugendbildung der BHF-Bank-Stiftung in Kooperation
mit dem Staatsschauspiel Dresden, Schauspiel Frankfurt, Deutschen Theater Berlin und Thalia Theater Hamburg.