jung&mehr > Festivals > Grenzgänger > Grenzgänger 2020 > Never Ending Stories

Never Ending Stories

 

Am Di, 9. Juni 2020 um 17 Uhr als Umzug durch Hamburg, begleitet durch einen Livestream.

 

Trotz Corona: Join the movement! Das Leben ist eine unendliche Geschichte. Besser: endlos viele unendliche Geschichten. Genau wie Bastian bei Michael Ende müssen wir Prüfungen bestehen, Herausforderungen annehmen, mutig sein, um unser (Lebens-)Ziel zu erreichen. Deswegen frag dich, was ist dein größter Traum? Und dann zieh los und lass ihn wahr werden. Wenn du Freunde auf deinem Weg brauchst, komm in unseren Laden. Pump dich voll mit Selbstbewusstsein, hol dir die Anleitung für das scheinbar Unmögliche.
Am Anfang stand ein echter Laden im Jenfeld Center. Dann kam Corona und mit dem Virus musste der Laden auf facebook und youtube verlegt werden. Für die Aufführung im Rahmen des Grenzgänger Festivals des Thalia Treffpunkts schicken wir unseren Pop-Up-Store nun in einem Verkaufsanhänger als mobile Version durch Jenfeld. Begleitet von drei Fahrrädern mit einer Popcornmaschine, einer Saatgutkonfettidusche und einem Komplimentomaten, der akustisch Komplimente in den öffentlichen Raum verteilt. Unsere mobile Pop-Up-Kolonne fährt von Ort zu Ort. Begleitet von zwei Moderatorinnen, die durch den Livestream führen, startet das Jenfeld Roadmovie am Jenfeld-Center, wo ein paar waschechte Raps und neu geschriebene Songs zum Besten gegeben werden, um dann weiter in den Moorpark zu fahren, der zur Kulisse für vier Theaterszenen wird. Last but not least geht es zum Jenfeld-Haus, auf dessen Parkplatz unser Laden seine Pforten öffnet und mitgebrachte Dinge gegen upgecycelte T-Shirts getauscht werden können, ein Mini Poetry Slam stattfindet und zwei derbe Breakdanceperformances die Reise abschließen.

 

Die 3 Stationen:


17.00 Uhr Jenfeld-Center: Rap-Performance und Songs
17.30 Uhr im Jenfelder Moorpark: Theaterszenen
18.15 Uhr auf dem Parkplatz des Jenfeld-Hauses: Upgecycelte T-Shirts-Tauschaktion, Breakdance, Poetry

 

Ein Projekt von Thalia Jung und mehr.jpg (18 KB) in Kooperation mit den Jenkitos_final_ohneRahmen.png (226 KB), den DeluxeKids_Logo.jpg (193 KB)und

ein Programm von BfB_Absendermarke_quer-01 Kopie.png (62 KB).

 

Es spielen Yasmina Abdeldayem, Milana Cimmermann, Haddi Dumbaya, Etienne Flukisk, Shantey Furukha, Leonardo Garba, Stella Garba, Eli Gorelow, Saliyah Grande,Suraya Grande, Anais Grosu-Sitea, Leonardo Incze, Yasmin Jallow, Nikola Klocke, Kiana Kreuz, Leonie Meier, Celina Müller, Sandra Onyinah, Amina Rix, Anne Seibt, Lena Sobottka, Katja Vahl und Anna Wagner

 

Triple Bond Fam Stanley Adjallah, Mika Christiansen, Sinja Daniel, David Schander, Asrin Türker und Lea Raider

 

Teilnehmende Workshop „Challenge Wort“ Ingrid Adomako, Nalin Akgül, Josephine Albers, Marie Bader, Viktorija Bakovic, Balach Baloch, Sarah Bany, Erik Morton Behrens, Rieke Behrmann, Nils Blume, Jan-Bastian Böschen, Jasper Benedikt Bornkessel, Yara Borzym, Sarah Bowinkelmann, Anna-Lina Braatz, Julian Bröcher, Jette Burmester, Christine Calvi, Niklas Carstens, Benedict Duwe, Anna Gebhardt, Otis Georgy, Natascha Gerdey, Leonie Grabitz, Johann Grünberg, Cecilia Grüninger, Alexander Harting, Emran Hensen, Maximilian Herold, Lea Hilbert, Lynn Viviana Holzky, Katharina Hübner, Thome Iblher, Fredrik Thorben Kaas, Frederik Kaas, Hannes Kaiser, Fynn Kirstein, Louis Christoph Konerding, Laureen Kopp, Jonathan Langenkamp, Andrej Lazic, Helen Janne Emilie Löschenkohl, Fabio Lücke, Nahuel Mezzalira, Anna-Lena Miklauski, Lisa Marie Mittelfeld, Franka Möller, Kasoa Ndala, Zadaf Marie-Isabell Parplies, Moritz Jakob Peters, Elma Pfeifer, Luisa Pieper, Johann Reimann, Amir Rezahi, Armin Rezahi, Antonia Rieke, Andreas Ruhl, Heino Schäfer, Celia-Malena Schipke, Melisa Seferovic, Modi Elias Sillah, Bennet Beat Stangenberg, Lucia Stüwe, Charlie Schork, Modi Silla, Yannis Miguel Tandioy Chasoy, Bjarne Tiemann, Moritz Überall und Zhouxiang Ye

 

Künstlerische Leitung Catharina Boutari Dramaturgie Cristiana Garba Film Marat Burnashev Bühne & Kostüm Gianna-Sophia Weise Musik Andrew Krell Breakdance Metin Demirdere & Jenny Schulze Rap Bülent Celebi & Jan Grevé Schauspiel Andrea Gritzke & Gundula Runge Produktionsorganisation Nadja Rix Produktionsleitung Nehle Mallasch