Wanja Saatkamp

Wanja Saatkamp

Wanja Saatkamp wird 1975 in Ibbenbüren geboren und studiert Angewandte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Uni Hildesheim (mit Schwerpunkt Film und Musik) sowie „Kunst und Medien“ an der UdK Berlin. Weitere Studien-Aufenthalte erfolgen an der Université Le Mirail in Toulouse und John Moores University, Liverpool. Sie arbeitet derzeit als Videokünstlerin für Theaterinszenierungen (u.a. Thalia Theater, Grillo Theater, junges DT, schauspielhannover, Schauspielhaus Graz), realisiert eigene Filme (zuletzt „Funkhaus“) und arbeitet als Produktionsleiterin und Producerin für Kino- und Fernsehdokumentarfilme. Ihre zweite Leidenschaft ist das Schlagzeug: 2007 gründet sie zusammen mit Tanja Krone das Theaterkollektiv und Band-Projekt „Maiden Monsters“. Als Schlagzeugerin und Performerin der „Maiden Monsters“ entstehen Projekte für das treibstoff-Festival Basel, AUAwirleben-Bern, das Festival Politik im freien Theater, X-Wohnungen Istanbul/Mannheim, junges DT, Heinrich-Böll-Stiftung (Frauenfußball-Reihe), Berlin del Mar, u.a. . Am Thalia Theater erarbeitet sie zum zweiten Mal mit „Integrier mich, Baby“ einen dokumentarischen Theaterabend, zusammen mit Regisseurin, Musikerin und Performerin Bernadette La Hengst.

Bühnengestaltung für:

Beiträge