Protestant Work Ethic

KonzertZentrale: Protestant Work Ethic

Das ursprünglich als  Soloprojekt angedachte Kollektiv um den Wiener Sänger und Liedschreiber Simon Usaty erschafft emotionale und musikalische Höhepunkte mit einer unglaublichen Leichtigkeit. Der Einfluss von neuer und alter Folk-Musik ist nicht zu überhören, aber nie übertrieben. Ohne Überflüssiges, auf die Essenz fokussiert, wandern Protestant work ethic genüsslich durch die Geschichte der Americana- bzw. Folkmusik. Herzergreifende Lieder, begleitet von Gitarre, Ukulele, Banjo, Akkordeon, Glockenspiel und kompletter Band, machen das zweite Protestant work ethic-Album „The jar and shock" zur Fundgrube für „abouts songs“- Jünger und Herumstreuner im amerikanischen Indie-Folk.

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.