X-Freunde

Studienprojekt III der Theaterakademie Hamburg

X-Freunde
von Felicia Zeller

Wir können zwischen Arbeit und Freizeit einfach keinen Unterschied...!
Ob gelähmt von den eigenen Ansprüchen oder unter Druck durch immer neue, immer knappere Termine - Anne, Peter und Holger sind von Erfolgssucht durchdrungen.
Aus Angst vor dem schwarzen Loch in ihrem Inneren arbeiten sie permanent und flüchten wie die Fliegen vor Momenten der Leere. Doch was passiert, wenn Kontakthöfe durch Startrampen ersetzt werden und jedes intime Gespräch im allumfassenden Getöse untergeht?!

In ihrem Stück beschreibt Felicia Zeller sehr genau den Zwang zur Selbstverwirklichung in einer sich immer schneller drehenden Arbeitswelt, die Entfremdung des arbeitenden Subjekts von sich selbst und die damit einhergehende Unfähigkeit, zwischenmenschlichen Beziehungen Raum zu geben. Wir stellen uns unseren Versagens- und Verlustängsten in einem choreografischen Sprechtheaterabend, und ergeben uns mit Tempo und schwarzem Humor der Logorrhoe der Figuren, immer auf der Suche nach der richtigen (Unter-) Haltung!
 
 
Regie Alisa Tretau Bühne Letycia Rossi Kostüm Pia Zielke, Anne-Sophie Robrahn Musik Umut Abaci und der Chor Stimmige Verhältnisse Dramaturgie Hannah Ewald, Dima Ostroglad Regieassistenz Kristina Mücke, Rene Batista
Mit Jan Pohl, Lena Röpert, Christoph Vetter

Aufführungsrechte henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag

Studienprojekt III der Theaterakademie Hamburg

6 Frauen, 6 Dramen, 6 Stunden Gegenwart!

Was leitet uns? Sind es die inneren Zwänge der Leistungsoptimierung, längst veraltete Vorstellungen vom privaten Glück oder doch der pure Wille zur Freiheit?
6 Regie-AbsolventInnen der Theaterakademie Hamburg haben sich mit der Dramatik der Gegenwart auseinander gesetzt und äußerst unterschiedliche Antworten darauf gefunden, was uns heute bewegt – oder erstarren lässt.
Mit Texten von Elfriede Jelinek, Felicia Zeller, Roland Schimmelpfennig, Mark Ravenhill und Iwan Wyrypajew.

Eintritt 9 Euro / ermäßigt 7 Euro
Beim Kauf von mehreren Karten für einen Abend 7,50 Euro / ermäßigt 5,50 Euro

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.