Die Möwe

Die Möwe
von Anton Tschechow
Regie Leander Haußmann

Pressestimmen zu Die Möwe

 Rezension der Thalia Schülerbotschafter

Videos

Kommentare

Hier ist es gelungen, die Schwere, die Tschechows Stücke zwangsweise transportieren müssen, mit viel Situationskomik zu koppeln- klasse. Besonders haben uns Barbara Nüsse als Irina Nikolajewna und Matthias Leja als zynischer, oberflächlicher Arzt gefallen. Einziger Negativpunkt: Diese ewige Qualmerei nervt, besonders in den ersten Reihen! Bitte bitte steigt wenigstens auf der Bühne auf E- Zigaretten um. Irina Strehlau und Nicola Lange mit Andreas
Nicola Lange, 03.05.15

Ich gehe selten ins Theater und bin leicht zu begeistern. Auch die "Möwe" hat mir gut gefallen.So wie ich annehme, daß Tschechow das Stück in korrektem Russisch geschrieben hat, hätte ich jedoch gern auch klassisches Hochdeutsch gehört und nicht Umgangsdeutsch der Straße : ("wegen dem Kind" statt "wegen des Kindes", wiederholtes "egal" statt "gleichgültig").
Hans-Peter Blume, 27.04.15

etwas langweilig
hab mich mit meiner nachbarin unterhalten. die sagte mit einem lächeln - ganz nett. die betonung auf ganz und nett. wie man so das theater voll kriegen soll bleibt mir ein rätsel. protagonisten, die mit einem gleichen duktus sprechen und sich bewegen. da helfen auch phrasen nicht auf die musealen derzeitige theaterpraxis, wenn man es selbst erfüllt.... aber wenigstens nett. wem das ausreicht.
elias fischer, 18.10.14

konventionell
Insgesamt leider nur konventionelles Theater ohne Raffinesse oder Überraschungen.
Schauspielerisch natürlich toll, vor allem Barbara Nüsse - ihr Verbeugen vor einem imaginären Theaterpublikum zur Hinterbühne war genial.
Aber wirkliche Highlights, anrührende Momente, die die Dramatik des Originalstoffes transportieren, habe ich leider nicht gesehen.

Dirk Schneefuß, 01.06.14

Beste Tchechow Inszenierung
Danke für "Die Möwe".....Tchechow hätte seine helle Freude daran gehabt!
Ich werde mindestens noch 1-3 mal reingehen! Beste Tchechow Inszenierung die ich seit Ewigkeiten gesehen haben!!!

Über Facebook, 29.04.14

Verneigung
Verneigung für das Schauspiel, das Bühnenbild, die Regie!! Puh der Bär! War das gut!
Pepe aus Kiel
09.03.2014
Aus dem Gästebuch, 09.04.14

unsterblich
Danke für das Vergnügen! Tschechow ist unsterblich!
Seine Landsleute Lusia & Vladimir
22.03.2014
Aus dem Gästebuch, 09.04.14

begeistert
Beeindruckende Schauspieler, stimmungsvolle Bilder - wir waren begeistert und können die vorherigen Kommentare nur schwer nachvollziehen. Wir kommen wieder!
Aus dem Gästebuch, 08.04.14

glücklich
Schauspieltheater vom Feinsten! Mein Mann und ich haben den Abend genossen, wie lange keinen Theaterabend mehr. Ein hervorragendes Ensemble, das feinfühlig und mit subtilem Humor eines der schönsten Stücke der Dramenliteratur über die Rampe bringt. Herr Haußmann, dessen Arbeiten ich bisher nur aus dem Kino kannte, präsentiert sich als Schauspielerregisseur und wir waren glücklich über den rundum gelungenen Abend.
Martha, 08.04.14

gerettet
Endlich ein neues Gesicht am Regiepult, wenn auch nur als Einspringer für die letzten gut drei Wochen Probezeit. Leander Haußmann hat gerettet, was noch zu retten war, und somit eine ansehnliche Inszenierung auf die Bühne des Thalia gezaubert, in der es durchaus bewegende Momente gibt. Hier sei besonders das hervorragende Zusammenspiel zwischen Birte Schnöink und Sebastian Zimmler hervorgehoben. Sonst gebe ich meinem "Vorkommentator" z.T. Recht: In dieser Spielzeit steht zumeist die leichte, konservative Unterhaltung im Vordergrund. Das kann es ja wohl nicht sein! Das Thalia kann anders und viel mehr, und so bleibt die Hoffnung, dass sich das in den kommenden Spielzeiten auch wieder zeigen wird... !
Rolf Döring, 25.03.14

<< Erste< Vorherige12Letzte >>

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.