Theaterpädag
ogik fördern

…öffnet Freiräume, geht über Grenzen, schafft Platz für Neues, im Denken und im Handeln, im Leben und in der Kunst.

bietet ein reichhaltiges Kinder- und Jugendprogramm an und ist dabei immer auch bestrebt, neue Besuchergruppen für modernes Theater zu begeistern und Hemmschwellen abzubauen. Hierfür bestehen zahlreiche Fördermöglichkeiten: Workshops, gemeinsam konzipierte Projekte und vieles mehr.

Die Theaterpädagogik des Thalia Theaters richtet sich mit ihrem umfangreichen Vermittlungsprogramm an alle Besuchergruppen und ermöglicht den Zugang zur Kunst für alle Gesellschaftsschichten.

Das vielfältige Kinder- und Jugendprogramm der Theaterpädagogik des Thalia Theaters sucht die Begegnung. Kindern und Jugendlichen wird die Gelegenheiten geboten, ihr Interesse weiterzuentwickeln, mehr im und über das Medium, die Kunstform Theater zu erfahren und zu lernen – ganz praktisch, beim Zuschauen, Darstellen und Gestalten.

Unsere Kooperation mit dem Kulturforum21 der ka­tholischen Schulen in Hamburg geht in die 5. Spiel­zeit.
Ein Schwerpunkt wird die Auseinandersetzung mit „Frankenstein“ darstellen, u.a. durch die Fortsetzung der schulübergreifenden Performance-Gruppe, unter der Leitung der Regisseurin Kerstin Steeb. Wei­terhin wird das Literaturvermittlungsprogramm „Lei­nen los!“ des Kulturforum21 an das Programm des Thalia Theaters angedockt. Lesungen und Fragen der Adaption literarischer Prosatexte für die Bühne stehen dabei im Vordergrund.

Wir kooperieren neu mit JOBLINGE Kompass, einer sozialen Initiative, die junge Geflüchtete zwischen 18 und 25 Jahren auf dem Weg in die Ausbildung unter­stützt. Bestandteil des JOBLINGE-Konzepts ist das Kulturprogramm, das mit Theatermachern vom Thalia zu Themen und Stoffen des Theaters durchgeführt wird.

2018/2019 werden wieder Schulen unterschiedlicher Schulformen Tandem-Partnerschaften mit dem Thalia eingehen. Wir führen die TUSCH-Partnerschaft mit der Lessing-Stadtteilschule in Harburg im dritten Jahr fort. Außerdem arbeiten wir mit der Behörde für Schu­le und Berufsbildung und dem Landesinstitut für Leh­rerbildung und Schulentwicklung bei verschiedenen Aktionen zusammen.

Nora Felicitas Schott
Referentin für Development,
Fundraising & Thalia Freunde
nora.schott@thalia-theater.de
Tel. 040 32 81 41 21