Stephen Greenblatt: The Tyrant

The T
yrant

Stephen Greenblatt / Reading and Discussion
Stephen Greenblatt (Foto: S. Mitchell)

Sein ganzes Leben hat Shakespeare immer und immer wieder von den Asymmetrien der Macht erzählt: Wie ist es möglich, dass ein ganzes Land einem Tyrannen in die Hände fällt? Shakespeare faszinierten der legendäre römische Feldherr Gaius Marcius Coriolanus, der historische Julius Cäsar und die exemplarischen Tyrannen Richard III. und Macbeth.

 

Stephen Greenblatt ist einer der renommiertesten Shakespeare-Experten weltweit und Begründer des New Historicism. Er zeigt, wie präzise und anschaulich Shakespeare vor 400 Jahren das Wesen der Tyrannei eingefangen hat – und wie aktuell dies angesichts von Donald Trump, Vladimir Putin & Co. ist. Warum akzeptieren Bürger Lügen von Politikern, die ihrem Land so offenkundig schaden? Über diese und andere Fragen rund um das Phänomen politischer Autokratie diskutiert die Journalistin Maike Schiller mit Stephen Greenblatt und Carsten Brosda.

 

Lesung Christiane von Poelnitz (Thalia-Ensemble): Was uns Shakespeare über Trump, Putin & Co. verrät.
Anschließend Gespräch mit Stephen Greenblatt (Professor für englische & amerikanische Literatur und Sprache an der Universität Harvard) und Carsten Brosda (Senator der Hamburger Behörde für Kultur und Medien). Moderation Maike Schiller (Ressortleiterin Kultur und Medien, Hamburger Abendblatt)

 

 

 

In Kooperation mit der Thalia Bücher GmbH.

Mit freundlicher Unterstützung von dem Hamburger Abendblatt.

 

Reading in German, Talk in English

 

15. März 2020, 11 Uhr Thalia Theater


 

Cooperation with
With the friendly assistance of
MY OPINION
OPINION
SEND