Milchtiger

Milcht
iger

Ein Projekt der Thalia Treffpunkt Jugendperformance-Gruppe reset. Mit Unterstützung von „Planten un Blomen“, Bezirksamt Hamburg-Mitte.

Es spielen

Clara Luisa Bantzer, Jelena Barth, Mavi Bosse, Elia Brachvogel, Friso Dubbeld, Saad Fidaoui, Lilly Flint, Liyan Gülbeyaz, Jonas Harms, Jon Höpfner, Leona Pokorny, Lili Roesing, Olivia Schmid, Lawhar Sarah Wamala, Christin Wieder, Hanna Zachäus.

 

Regie und Bühne

Alina Gregor

 

Musikalische Unterstützung

Friso Dubbeld

 

Hörraum

Alina Gregor, Leonie Landa

 

Film und Foto

Mika Springer, Maximilian Mundt

 

Regieassistenz

Leonie Landa, Elisabeth Graaf, Carlotta Freyer

Please let me know when this play returns to the programme.
Conditions
By submitting this form you agree that we will record and save your data. We will use your data exclusively to send you our reminder email. Your consent can be revoked at any time, e.g. via email an widerruf@thalia-theater.de. The email providing information that new tickets are available for this production will only be sent out once; after this your mailing address will be deleted from the mailing list for this production. You can find further information on this in our data protection declaration.

To register school groups for the waiting list, please phone 040.32814-422.

Poetisch und rasant erzählt der Roman Tigermilch von einer jungen Generation, die die Höhen und Tiefen eines möglichen Lebens feiert. Wie entwickelt man Strategien, um Grenzen auszutesten, Grenzen zu brechen und moralische Abgründe neu zu erfinden?

 

„Weißt Du? Liebesperlen sind die einzigen Süßigkeiten, die silbern sind. Ich mag die aber nicht, die schmecken nicht. Obwohl sie silbern sind. ….und da schüttle ich den Kopf und greife nach ihrer Hand, und so liegen wir einfach nebeneinander und lassen das Leben vorbeitreiben, weil wir noch so viel Zeit haben, weil die Uhr erst auf ungefähr 14 nach Geburt steht, das heißt noch fast 50 Minuten Leben, und das ist sehr lang.“

 

Jameela und Nini stecken in jeder und jedem von uns. Die Mädchen halten zusammen, stoßen einander ab und finden sich wieder. Einen Wunsch haben sie gemeinsam: Frei sein, brennend und bebend – gerade jetzt! In Wort, Musik, Choreografie und Fotografie zeigen 16 junge Menschen wie vielleicht mit einer solchen Zeit, in Möglichkeitsräumen umgegangen wird….

 

 

DI 22. JUNI 2021, 19 UHR Kleine Freilichtbühne in den großen WALLANLAGEN (Glacischausee 20359 Hamburg) UND ONLINE-FILM-HÖRRAUM

Der Film-Hörraum ist bis 26.6.2021 abrufbar.

Gastspiel aus dem Artvillefestival am 25.08 um 20 Uhr