Georg Büchner LENZ – A recollection

Georg Büchne
r LENZ - A r
ecollection

Georg Büchner LENZ - A recollection An adaption for stage by Wolf-Dietrich Sprenger
Fotos: Krafft Angerer
Dramaturgy
Christine Ratka
Music
Claus Bantzer
With
Claus Bantzer (Musik)
Wolf-Dietrich Sprenger

„Den 20. ging Lenz durchs Gebirg…“ – und eine klaustrophobische Reise beginnt, die sich in die aufgewühlte Seele des Schriftstellers J.M.R. Lenz einbrennt. Als angehender Arzt folgt Georg Büchner Lenz’ zunehmender Verdüsterung mit mikroskopischem Interesse, als Schriftsteller schildert er einige Tage in dessen Leben, die zwischen einem Klammern an lichte Momente und dunkelstem Alp changieren: Den Frieden, der Lenz überkommt inmitten der Pfarrersfamilie Oberlin, bei der er Zufl ucht gesucht hat, seine besinnungslose Angst in einsamen Nachtstunden, klarste Momente und abgrundtiefe Verwirrung. Georg Büchner schrieb die erst nach seinem Tod 1839 erschienene Erzählung auf der Grundlage der Aufzeichnungen des Pfarrers Johann Friedrich Oberlin.

 

Premiere 24.th May 2013, Thalia Gauss