P(O)UR BREL!

P(o)ur Brel!

Hommage an Jacques Brel. Furioses Theatersolo und Liederabend: Alexander Simon verkörpert den flämischen Chansonnier Brel mit einem inneren Monolog über Liebe, Einsamkeit und Tod – kontrastiert von Brels Bühnenchansons.

Mit Alexander Simon, Merlin, Kersten Kenan

www.pourbrel.de
www.saschamerlin.de

Vorstellungen
Zurzeit sind keine Vorstellungen im Verkauf
Besetzung

Darsteller
Alexander Simon

sowie Merlin und Kersten Kenan
 
Kommentare

Dieser Abend letzten Sonntag im Nachtasyl war einer meiner allertollsten und besten Theatererlebnisse. Alexander Simon ist wahnsinnig beeindruckend und es gibt Niemanden, der Jacques Brel besser darstellen oder interpretieren könnte, als er und seine zwei Musiker. Es war einfach alles rundum perfekt und stimmig, mitreißend. Bitte, auch wenn Alexander Simon das Haus verlässt, P(o)ur Brel muss er hier weiterspielen!
Anna Schröder, 01.06.16

Großartige Vorstellung, wir waren begeistert! Vielen Dank für den inspirierenden Abend!
Katja Rummel, 30.05.16

DAS ist Qualität
Nun möchte ich doch anregen, die viel gelungenere BREL-Inszenierung vom Neuen Cinema im Thalia aufzunehmen. DAS ist Qualität!
Toren Sath, 23.11.12

so eine gelungene Vorstellung
Selten so eine gelungene Vorstellung gesehen, von dieser Qualitat bitte mehr !
Dirk Köhler, 17.10.10

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.