NIBELUNGEN! Der ganze Ring

NIBELUNGEN! Der ganze Ring
nach Richard Wagner, Friedrich Hebbel und Altvätern
Regie Antú Romero Nunes


Edda/Rheingold/Walküre/Siegfried/Götterdämmerung/ Kriemhilds Rache: Die Nibelungensage reicht bis in das Mittelalter zurück und dient noch heute dem amerikanischen Fernsehen und Kino, anhand von mythologischen Figuren wie Drachen, Zwergen und Riesen, Themen von Gier und Macht zu verhandeln. Ebenso inspiriert vom Reichtum der Geschichten waren auch Richard Wagner und Friedrich Hebbel, als sie im 19. Jahrhundert Adaptionen für die Opern- und Schauspielbühne schrieben. Antú Romero Nunes, Hausregisseur am Thalia Theater, greift nun sämtliche Vorlagen des Stoffs auf und spannt einen Bogen von den Anfängen der Zivilisation bis zu ihrem Untergang. Von der Götterwelt spinnen sich die Geschichten fort bis zu den immer komplexeren Geschehnissen am Burgunderhof. In dieser Welt, die von Mord, Verrat und Betrug regiert ist, muss leiden, wer liebt. Nun ist die komplette Sage um Göttervater Wotan, dessen Tochter Brünnhilde, den Zwerg Alberich, Drachentöter Siegfried, Hagen von Tronje, König Gunther, dessen Schwester Kriemhild und all die anderen zum ersten Mal im Ganzen zu erleben, und zeigt, wie der Schmerz der Demütigung Rachelust und Weltkriege entstehen lässt.

In jeder Pause Rheingold-Suppe, warme Speisen, Snacks oder Überlebenstüte (Energieriegel, Sandwich, Getränk). In der großen Pause im Theaterrestaurant Weltbühne: Rheingoldmenü (Hauptgang und Dessert). Nur mit Reservierung unter 040.30 39 32 50 oder reservierung@weltbühne.net.

Regie Antú Romero Nunes Ausstattung Matthias Koch Musik Johannes Hofmann Dramaturgie Sandra Küpper Ensemble Marina Galic, Philipp Hochmair, Peter Jordan, Daniel Lommatzsch, Thomas Niehaus, Barbara Nüsse, Bärbel Schwarz, Cathérine Seifert, Alexander Simon, Rafael Stachowiak, André Szymanski

   
Videos


Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.