Am Anschlag

Am Anschlag


Die Welt ist am Anschlag, ein Mosaik komplexer Katastrophen und hybrider Konflikte. Europas Flüchtlingspolitik ist ein Puzzleteil dessen. Einerseits fließen Millionen in die Grenzpolitik seiner Mitgliedsstaaten, andererseits ist die finanzielle Unterstützung von Menschen mit Fluchterfahrung so hoch wie nie. Wer fragt die, die es wirklich betrifft? „Am Anschlag“ ist die dritte Produktion, in der eine Gruppe von Jugendlichen sich mit ihren Lebenswegen nach und in Hamburg beschäftigen. Die Jugendlichen erzählen in ihrem neuen Stück vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen von aktuellen Ereignissen der europäischen Flüchtlingspolitik und eigenen Ideen und Utopien.
Das Kooperationsprojekt von Thalia Treffpunkt und CJD Hamburg+ Eutin wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert.

Regie Altamasch Noor (CJD Hamburg+Eutin) Beratung Herbert Enge, Joachim Band Gesamtleitung Kirsten Sass
Von und mit Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.

Mit dem Versenden dieses Kommentarformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst, gespeichert und auf unserer Webseite veröffentlicht werden. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Veröffentlichung Ihres Beitrags. Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, z.B. per E-Mail an widerruf@thalia-theater.de. Ihr Beitrag und Ihre persönlichen Daten werden dann gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.