Frühverkauf


Immer zeitnah informiert - mit unserem Leporello und dem Halbjahresplan!

Der reguläre Vorverkauf beginnt in der Regel am 1. Werktag (Mo.-Fr.) jeden Monats für den folgenden Monat sowie die darauffolgenden zehn Tage des übernächsten. 
Zusätzlich beginnt jeweils am 1. August und 1. Dezember der vorgezogene Vorverkauf aller Abo-Vorstellungen, die im Großen Haus stattfinden - zu finden online im Spielplan sowie im gedruckten Halbjahresleporello.   

Programmauzug für Frühbucher

Halbjahresplan mit Terminen bis Juli 2018

Hier können Sie sich den aktuellen Halbjahresleporello als PDF-Dokument herunterladen.  
Ab dem 15. Dezember 2017 sind ausgewählte Termine bis Juli 2018 im Vorverkauf. Darunter alle Premieren im großen Haus.

Foto: Armin Smailovic

Trilogie meiner Familie
Der Marathon
Liebe–Geld–Hunger
nach Émile Zola
Regie Luk Perceval


„Atemlos verfolgte das Publikum die Geschichte dieser Familie und erhob sich am Ende geschlossen, um das überragende Ensemble, die Musiker und den Regisseur Luk Perceval mit jubeldem Beifall zu feiern.“ - Flensburger Tageblatt

Im Frühverkauf
14. Januar, 30. März und 21. Mai 2018 im Thalia Theater

Karten hier


"Um alles in der Welt" Lessingtage
Vom 19. Januar bis 4. Februar
2018


"Europäischer Journalist des Jahres“ – Can Dündar eröffnet die Lessingtage 2018 im Thalia Theater zur Bedrohung der Demokratie (in Europa)

Foto: Ivo Mayr / CORRECTIV Am Sonntag, den 21. Januar 2018 um 11 Uhr, hält der türkische, zurzeit im deutschen Exil lebende Journalist und Autor, der gestern in Berlin mit dem „Prix Europa“ ausgezeichnet wurde, die Eröffnungsrede. Zum Thema „Die Bedrohung der Demokratie (in Europa)“ markiert er damit den Auftakt für das gesamte Theaterfestival, das sich vom 19. Januar bis zum 4. Februar 2018 mit Gastspielen, Eigenproduktionen und diversen Veranstaltungen dem Thema Demokratie und ihrer aktuellen Gefährdung widmet.

„Kein Mensch muss müssen!“ -  Die Bedrohung der Demokratie (in Europa)
Eröffnungsrede von Can Dündar
Eröffnung der Lessingtage 2018
Thalia Theater, 21. Januar 2018, 11 Uhr

Karten im Frühverkauf hier.


Foto: Jan Brandes

Best of Poetry Slam

Wir haben die Wahl, wir haben die Auswahl und meistens haben wir sogar die Qual der Wahl: Hamburg ist seit geraumer Zeit die Hochburg des Poetry Slams, mit den meisten und den häufigsten Slam - Veranstaltungen des Landes.
 
Wie also soll man sich da noch entscheiden? Ganz einfach: man geht zum Besten der Besten, man geht zum „Best of Poetry Slam“.

Im Frühverkauf:  08.03.2018 um 20Uhr
Infos und Tickets hier.

Selten im Spielplan

Jeder stirbt für sich allein
von Hans Fallada
In einer Fassung von Luk Perceval und Christina Bellingen
8. Juli 2017

Im Frühverkauf:
19. April 2018 um 19.00 Uhr im Thalia Theater

Karten hier

Selten im Spielplan

Foto: Armin Smailovic

Die Stunde da wir nichts voneinander wußten
von Peter Handke
Regie Ene-Liis Semper & Tiit Ojasoo

Im Frühverkauf
20. März 2018 um 20.00 Uhr im Thalia Theater

Karten hier

Der Sturm
von William Shakespeare
Regie Jette Steckel


Im Frühverkauf
24. und 25. Februar sowie 02., 05., und 13. März 2018 im Thalia Theater

Karten hier


Panikherz
von Benjamin von
Stuckrad-Barre
Regie Christopher Rüping


Im Frühverkauf
17., 18. und 23. März sowie 7. und 8. April im Thalia Theater

Karten hier


Hänsel & Gretel
von Ene-Liis Semper und
Tiit Ojasoo

Im Frühverkauf
14., 15., 22., und 27. April 2018 im Thalia Theater

Karten hier

Fountainhead
von Ayn Rand
Regie Johan Simons

Im Frühverkauf
14. Januar, 30. März und 21. Mai 2018 im Thalia Theater

Karten hier



Salut Salon
Liebe

Das neue Programm
Ausverkaufte Häuser in Europa und den USA, ein Klassik- ECHO 2016 für ihr Album „Carnival Fantasy“ und auf YouTube ein über 22-Millionen-Hype mit der instrumental-akrobatischen Adaption von Vivaldis „Sommer“. Die vier Musikerinnen des Hamburger Klassikquartetts Salut Salon sind auf Erfolgskurs 

Im Frühverkauf: Die Sommertermine Juli 2018
Infos und Tickets gibt es hier.