Frühverkauf


Immer zeitnah informiert - mit unserem Leporello und dem Halbjahresplan!

Der reguläre Vorverkauf beginnt in der Regel am 1. Werktag (Mo.-Fr.) jeden Monats für den folgenden Monat sowie die darauffolgenden zehn Tage des übernächsten. 
Zusätzlich beginnt jeweils am 1. August und 1. Dezember der vorgezogene Vorverkauf aller Abo-Vorstellungen, die im Großen Haus stattfinden - zu finden online im Spielplan sowie im gedruckten Halbjahresleporello.   

"Um alles in der Welt" Lessingtage
Vom 19. Januar bis 4. Februar
2018


"Europäischer Journalist des Jahres“ – Can Dündar eröffnet die Lessingtage 2018 im Thalia Theater zur Bedrohung der Demokratie (in Europa)

Foto: Ivo Mayr / CORRECTIV Am Sonntag, den 21. Januar 2018 um 11 Uhr, hält der türkische, zurzeit im deutschen Exil lebende Journalist und Autor, der gestern in Berlin mit dem „Prix Europa“ ausgezeichnet wurde, die Eröffnungsrede. Zum Thema „Die Bedrohung der Demokratie (in Europa)“ markiert er damit den Auftakt für das gesamte Theaterfestival, das sich vom 19. Januar bis zum 4. Februar 2018 mit Gastspielen, Eigenproduktionen und diversen Veranstaltungen dem Thema Demokratie und ihrer aktuellen Gefährdung widmet.

„Kein Mensch muss müssen!“ -  Die Bedrohung der Demokratie (in Europa)
Eröffnungsrede von Can Dündar
Eröffnung der Lessingtage 2018
Thalia Theater, 21. Januar 2018, 11 Uhr

Karten im Frühverkauf hier.

Endlich wieder da!

Foto: Krafft Angerer

Cyrano de Bergerac
von Edmond Rostand
Regie Leander Haußmann


Groß ist die Nase. Cyrano, den die Natur mit einem solchen Monstrum von einem Zinken versehen hat, ist auch sonst gut ausgestattet: ein brillanter Fechter und gewitzter Worterfinder. Wird er beleidigt, setzt er treffsicher einen Stich und schießt vermeintlichen Spöttern rauschhaft Verse um die Ohren, bis sie erröten. Groß ist auch die Liebe, die Cyrano für seine schöne Cousine Roxane empfindet. Doch jetzt hat sich Roxane in den schönen Christian verliebt und Cyrano soll als Vermittler dienen.

Im Verkauf: 07.12., 26.12., 30.12.2017, 04.01.2018
Informationen und Tickets hier.

Thalia Abo sichern




Ihr Jahresausklang im Thalia Theater!

25.12. 19.00 Uhr Tartuffe
von Molière
26.12. 11.00 Uhr Die Rote Zora
von Kurt Held. Familienstück ab 10 Jahren
26.12. 19.00 Uhr Cyrano de Bergerac
von Edmond Rostand

31.12. 13.30 Uhr & 16.30 Uhr Thalia Vista Social Club
von Erik Gedeon
31.12. 20.00 Uhr Don Giovanni. Letzte Party
Bastardkomödie frei nach Mozart und da Ponte

Ab sofort beste Plätze zu Weihnachten und Silvester sichern!
Auch telefonisch möglich T: 040.32 81 44 44

Hannelore Elsner & Sebastian Knauer
„In einem Weltmeer von Harmonie“ - Bettina von Arnim und Ludwig van Beethoven

Es ist ein bewegender Text aus der Sicht von Bettina von Arnim entstanden , der von Wolfgang Knauer nach Zitaten der Schriftstellerin zusammengestellt worden ist.

Abwechselnd mit den gelesenen Texten, erklingen drei der berühmtesten Klaviersonaten Beethovens:
Sonate c-Moll op. 10 No 1; Sonate d-Moll op. 31 No 2 „ Sturm“; Sonate cis-Moll op. 27 No 2 „Mondschein“

Hannelore Elsner: Rezitation
Sebastian Knauer : Klavier und Konzept
Text: Wolfgang Knauer

Im Verkauf: 26.11.2017 11:00 im Thalia Theater
Informationen und Tickets hier.


Foto: Armin Smailovic

Trilogie meiner Familie
Der Marathon
Liebe–Geld–Hunger
nach Émile Zola
Regie Luk Perceval


„Atemlos verfolgte das Publikum die Geschichte dieser Familie und erhob sich am Ende geschlossen, um das überragende Ensemble, die Musiker und den Regisseur Luk Perceval mit jubeldem Beifall zu feiern.“ - Flensburger Tageblatt

Im Frühverkauf 14. Januar 2018 im Thalia Theater
Karten hier


Klaus Maria Brandauer & Sebastian Knauer
„Moby Dick“
Eine literarisch-musikalische Lesung des gewaltigen Epos von Herman Melvilles Roman und Musik u. a. von L. v. Beethoven und Richard Wagner

Die Geschichte von Moby Dick – erzählt vom einzigen Überlebenden eines Walfänger-Schiffes, dem Matrosen Ishmael – ist eine Herausforderung, ein Abenteuer, eine große Reise in die raue Welt der Walfänger und eine Hymne an die Magie des Meeres. Klaus Maria Brandauer bringt das Meisterwerk des amerikanischen Schriftstellers Herman Melville in einer szenischen Lesung auf die Bühne. Der Pianist Sebastian Knauer umrahmt die Erzählung mit Musik u.a. von Richard Wagner, Franz Liszt, Maurice Ravel, Johannes Brahms, Antonín Dvořák und Edvard Grieg.

Im Verkauf: 14. Januar 2018 im Thalia Theater
Informationen und Tickets hier.


Foto: Jan Brandes

Best of Poetry Slam

Wir haben die Wahl, wir haben die Auswahl und meistens haben wir sogar die Qual der Wahl: Hamburg ist seit geraumer Zeit die Hochburg des Poetry Slams, mit den meisten und den häufigsten Slam - Veranstaltungen des Landes.
 
Wie also soll man sich da noch entscheiden? Ganz einfach: man geht zum Besten der Besten, man geht zum „Best of Poetry Slam“.

Im Verkauf:  11.01.2018 um 20Uhr
Infos und Tickets hier.

Vorweihnachtliches


Victoria Trauttmansdorff, Jörg Pohl & Wolf-Dietrich Sprenger lesen
„A Christmas Carol – Ein Weihnachtslied“
von Charles Dickens
Ab 10 Jahren



„Der Henker hole die Fröhlichen Weihnachten!“ grollt der kaltherzige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge voller Ablehnung. Mit freundlicher Beharrlichkeit steht sein Neffe vor ihm, der ihn zum Weihnachtsessen einladen will. Auch seinem Angestellten würde er die freien Weihnachtstage am liebsten streichen!

Victoria Trauttmansdorff, Jörg Pohl und Wolf-Dietrich Sprenger lesen Charles Dickens beliebte Geschichte, am Klavier begleitet von Jonas Landerschier.

Im Frühverkauf: 16. Dezember, Thalia Theater
Karten hier.


Foto: Armin Smailovic

Christoph Bantzer liest James Joyce „Die Toten“

Beim Weihnachtsball der Jungfern Morkan treffen sich Freunde und Familienangehörige zum alljährlichen Fest. Zum Ritual des Abends gehören musikalische Vorträge, Tanz und ein üppiges Weihnachtsmahl. Und es gehört dazu, dass Gabriel Conroy, Neffe der Morkans, die Weihnachtsgans aufteilt und eine Tischrede hält, nachdem alle, erschöpft von Tanz und Darbietungen, um die Tafel herum Platz genommen haben.

Christoph Bantzer, der bereits 1985 mit Jürgen Flimm ins Thalia Ensemble kam, ist dem Publikum durch viele tragenden Bühnenrollen bekannt - und beliebt als wunderbarer Leser der zahlreichen Hörbücher, die er eingesprochen hat.

Im Frühverkauf: 6. Dezember, 20 Uhr, Thalia Gauß (Ballsaal)
Karten hier.

Programmauzug für Frühbucher

Halbjahresplan mit Terminen bis Januar 2018

Hier können Sie sich den aktuellen Halbjahresleporello als PDF-Dokument herunterladen.  
Ab dem 1. August 2017 sind ausgewählte Termine bis Januar 2018 im Vorverkauf. Darunter alle Premieren im großen Haus.