Thomas Birkmeir

Thomas Birkmeir

Thomas Birkmeir, Autor, Regisseur und Schauspieler, wurde 1964 in Bayern geboren. Nach dem Studium der Pädagogik, Psychologie und Philosophie in München studierte er am Max Reinhardt Seminar in Wien Regie. Er arbeitete zunächst als Assistent und Schauspieler am Burgtheater, danach inszenierte er u. a. in München, Augsburg, Frankfurt, Wien und Berlin, wo er als Oberspielleiter tätig war. Daneben war er Gastprofessor am Konservatorium der Stadt Wien sowie Rollenlehrer am Max Reinhardt Seminar. Seit der Saison 2002/03 hat Thomas Birkmeir die Künstlerische Leitung des Theaters der Jugend in Wien inne.
Im November 2013 wurde Thomas Birkmeir mit dem Nestroy-Preis in der Kategorie »Spezial Preis« für »10 Jahre innovatives, zeitgemäßes Kinder- und Jugendtheater« ausgezeichnet. Für sein Stück »Sherlock Holmes und der Vampir von London« und seine Inszenierung von Wolfgang Herrndorfs »Tschick« erhielt er vom renommierten Monatsmagazin »Bühne« zum wiederholten Mal die Auszeichnung »Aufführung des Monats«.

Mit „Die rote Zora“ arbeitet Thomas Birkmeier erstmals am Thalia Theater Hamburg.

Stücke als Regisseur:

Beiträge