Trans
it

frei nach dem Roman von Anna Seghers / in einer Bearbeitung von Amir Reza Koohestani und Keyvan Sarreshteh /
aus dem Persischen übersetzt von Sören Faika
Regie Amir Reza Koohestani
Hamburg-Premiere 25. September, Thalia Gauss
„Eine fast schon kafkaeske Parabel über die unpersönliche Maschinerie der Bürokratie." - Deutschlandfunk Kultur

MORGEN IM THALIA THEATER
Aktuell

Poesie-Am
bulanz live

Morgen endlich persönlich auf dem Gerhart Hauptmann-Platz

Diesen Freitagnachmittag, 24/09 von 15-18 Uhr, können Sie die Poesie-Ambulanz endlich persönlich erleben: das Thalia beteiligt sich mit einer Live-Version seines #thaliadigital- u. Telefon-Formats am Projekt "Mach Platz!" der Patriotischen Gesellschaft.

Unsere Ensemblemitglieder lesen in 1:1-Begegnungen auf dem Gerhart Hauptmann-Platz nur für Sie!

Einige wenige Plätze sind noch frei – melden Sie sich jetzt an der Theaterkasse oder unter Tel. 040 32 81 44 44 an. Veranstaltung unter 3G-Bedingungen.

Die Jakob
sbücher

„Es passt. Vor allem dank des fantastischen Ensembles. Das sich reinwirft, tanzt, spielt mit einer ungeheuren Energie und manchmal auch ironischer Distanz. Toll.“ - NDR Kultur

Weitere Pressestimmen hier.

Die nächsten Premieren

Nachba
rşchaften - Ko
mşuluklar

Ein transkulturelles Festival
Thalia Gauß 28. Oktober bis 7. November

GRM B
rainfuck x Reeperbahn Festival

Reeperbahn Festival Ticketinhaber*innen erhalten freien Eintritt bei den Vorstellungen von GRM Brainfuck am 24. und 25. September (Verfügbarkeit vorausgesetzt) im Thalia Theater sowie 20% Rabatt für alle weiteren GRM Brainfuck-Vorstellungen bis Ende 2021.

In Kooperation mit dem Reeperbahn Festival

Bitte beachten

2G oder 3G? 

Bis Ende Oktober finden die Veranstaltungen im Thalia Theater und im Thalia Gauß weiter nach der 3G-Regel statt: Geimpft, genesen oder getestet sind Sie uns herzlich willkommen. Bitte halten Sie beim Einlass einen gültigen Nachweis und Ihren Personalausweis bereit und tragen Sie im gesamten Theater einen Mund-Nasenschutz, auch während der Vorstellungen.

Von der Regel ausgenommen sind die Veranstaltungen in der Theaterbar Nachtasyl - dort gilt immer 2G.

Ab Oktober können Sie sich auf eine neue Sitzordnung in 3G freuen: Reihen mit Einzelplätzen und Reihen mit Doppelplätzen wechseln sich dann ab. Natürlich immer mit einem leeren Platz dazwischen. Mit dieser Lockerung des "Schachbretts" können Sie wieder paarweise nebeneinander sitzen - und gleichzeitig erhöht sich das Angebot der Plätze. 

Ab November werden wir ausgewählte Vorstellungen in 2G bei voller Platzbelegung anbieten. Die Maskenpflicht besteht bis auf weiteres, aber wir wissen ja: Alles verändert sich, ständig. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

 

Weitere Informationen zu Ihrem sicheren Besuch im Thalia Theater finden Sie hier.

 

Wir sehen uns,

Ihr Thalia Theater

Trans
it

„Koohestani schafft es über das Thema Flucht hinaus zu gehen. Die beiden Seiten der inszenierung machen diesen Abend sehenswert.“ - Deutschlandfunk Kultur

Weitere Pressestimmen hier.
Hamburg-Premiere 25.September, Thalia Gauß

Das Prob
eAbo

8 für 6!

8 x Theater sehen, aber nur 6 x bezahlen. Jetzt einsteigen!

Thalia Theat
ertag

Großes Theater für kleines Geld!
Am Theatertag 50% auf allen Plätzen am Alstertor und in der ThaliaGauß.
Regelmäßig an wechselnden Tagen, quer durch den Spielplan.

Theatertag