Vorstellungen am Dienstag, 16. Juli 2013

Heute im Thalia TheaterSchließen

Heute im Thalia GaußstraßeSchließen

Christopher Rüping

Christopher Rüping

Copyright Tien Nguyen The


Christopher Rüping, geboren 1985 in Hannover, assistierte zunächst am Schauspiel Hannover, bevor er sein Regiestudium an der Theaterakademie Hamburg und der Zürcher Hochschule der Künste begann. Im Rahmen des Studiums erarbeitete er erste Projekte auf Kampnagel, die auf renommierten Festivals in- und außerhalb Deutschlands zu sehen waren.
Seit 2011 arbeitet Rüping als freier Regisseur regelmäßig am Thalia Theater Hamburg, dem Deutschen Theater Berlin, dem Staatstheater Stuttgart, dem Staatstheater Hannover sowie dem Schauspiel Frankfurt. Sowohl im Jahr 2014 als auch im Jahr 2015 wurde er von der Theaterzeitschrift „Theater heute“ zum Nachwuchsregisseur des Jahres gewählt. Ebenfalls 2015 wurde seine Stuttgarter Inszenierung „Das Fest“ zum Berliner Theatertreffen eingeladen, 2018 folgte die zweite Einladung zum Theatertreffen mit seiner Inszenierung von Bertolt Brechts „Trommeln in der Nacht“ an den Münchner Kammerspielen.
Seit der Spielzeit 2016/2017 ist Christopher Rüping Hausregisseur an den Münchner Kammerspielen unter Intendant Matthias Lilienthal.
„Panikherz“ ist nach „Tschick“, „Bye Bye Hamburg“ und „Die lächerliche Finsternis“ seine vierte Inszenierung am Thalia Theater.
Stücke als Regisseur:

Beiträge