Vorstellungen am Dienstag, 16. Juli 2013

Heute im Thalia TheaterSchließen

Heute im Thalia GaußstraßeSchließen

UNART

UNART Hamburg Finale 2018 - Die Projekte
Die Auswahljury für den UNART Jugendwettbewerb für multimediale Performances hat entschieden und aus den eingereichten 16 Ideen sieben ausgewählt, die am 6. und 7. Februar 2018 beim Hamburg Finale von UNART im Thalia  Gaußstraße präsentiert werden. Die Jugendperformances werden gecoacht von professionellen Künstlern. Näheres unter www.unart.net

Zur diesjährigen Jury gehören: Anna Teuwen (Dramaturgin, Kampnagel), Alina Gregor (Regisseurin und Performerin), Tom Gatza (Komponist und Musiker), Matthias Günther (Dramaturg, Thalia Theater), Sigrid Scherer (BHF-BANK-Stiftung) sowie Elif Nur Toka und Dennis Svennsson als Jungjuroren.

Die ausgewählten Projekte sind: 


* Der Mensch 4. Irgendwas (Arbeitstitel)

Zehn  junge Menschen zwischen 18 und 20 Jahren fragen sich: „Wie klingt MENSCH wirklich?“  In der Bahn, auf der Straße, Im Club, in der Kneipe oder im Supermarkt. Sie begeben sich auf die Suche nach Wortschnipseln, Satzfetzen, gehetzten Dialogen oder betrunkenen Monologen. Und vor allem – nach ganz viel ungeschminktem Mensch!  
Coach: Anatoly Zhivago (Schauspieler, Musiker, Regisseur)

* Die Dystopen (Arbeitstitel)

Wie sieht die Welt in 50 Jahren aus, wenn wir so weiter machen wie bisher? Zehn Schüler der Stadtteilschule Blankenese werfen einen düsteren Blick in unsere Zukunft und widmen sich dabei Themen wie dem 3. Weltkrieg, Hungersnöten, Klimawandel oder dem Weltuntergang.     
Coach: Hanna-Linn Ernst (Videokünstlerin und Performerin)

* Perspektiven (Arbeitstitel)

Drei Jungs und vier Mädels aus der Hip Hop Szene möchten sich mit ihren ganz persönlichen Zielen aber auch mit dem Gefühl von Perspektivlosigkeit auseinandersetzen. Ihre Gedanken bringen sie in  eigenen Raptexten aber auch mit unterschiedlichen Stilrichtungen aus dem urbanen Tanz zum Ausdruck.
Coach: AnDy Calypso (Tänzerin und Choreografin)

* Anders sein (Arbeitstitel)
Sechs Jugendliche aus Kiel fragen sich, wieso liegt es in der Natur unserer Generation, sich von anderen absetzen zu wollen? Was macht dieses „anders sein“ aus?! Unsinnige und sinnige Gedanken zum Thema „Anders sein“. Fragestellungen welche sie auf dem Weg ins „neue Leben“ nach dem Schulabschluss begleiten und beschäftigen.
Coach: Philipp van der Heijden (Tänzer, Choreograf, Performer der Band Deichkind)

* Annonym (Arbeitstitel)

Zehn Schüler der Lessing Stadtteilschule in Harburg  widmen sich in ihrer Performance den sozialen Medien. Die extreme Selbstdarstellung Einzelner und das damit entstehende Bild verzerren jedoch die Realität. Das Spielen einer Rolle, sowohl in der echten als auch in der virtuellen Welt, trägt stark dazu bei, dass Fassade mehr zählt, als das wahre Selbst. Wir werden immer abhängiger von Likes oder Kommentaren unter unseren Bildern.
Coach: Branko Šimić (Regisseur)

* Sehnsucht Swing (Arbeitstitel)

Ein langsamer Swing, der Titel: "A Star In The Night Sky". Eine b Klarinette  trifft auf eine Bassklarinette, zwei b Trompeten, zwei Tenorposaunen, eine vollständige Rhythmusgruppe und einen Streichersatz. Das Lied erzählt von dem Aussterben des Jazz und Swing. Inszeniert wird das Orchester in einem Live Musikvideo von nur drei Performern .
Coach: Carolina Bigge (Schlagzeugerin und Komponistin)

* Vorurteile (Arbeitstitel)
Jeder hat sie und jeder musste schon einmal erfahren, was es heißt von einem Menschen im Vorfeld beurteilt zu werden. "Sie ist eingebildet, denn sie trägt Markenklamotten." "Er kommt nicht von hier, denn er sieht anders aus." "Ihr seid dumm, denn ihr habt kein Abitur." Sieben Jugendliche mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Biographien, prüfen ihre eigenen Vorurteile und geben den Zuschauern die Chance ihre zu prüfen. 
Coaches: Helge Schmidt (Regisseur), Lea Wendschuh (Theaterpädagogin)

Der Jugendwettbewerb unart ist eine Initiative der BHF-BANK-Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Theater Berlin, dem Staatsschauspiel Dresden und dem Schauspiel Frankfurt.




 
In diesem Jahr unterstützt Samy Deluxe UNART