Rosalind/ Frank ist fernsehkrank

Grundschultheatertage 2012

„Rosalind, das Katzenkind“

Stück nach dem Bilderbuch von Piotr und Jozef Wilkon
Anton Ree Schule Allermöhe, Klasse 2a , Dauer: 20 Min. SL: Annette Voß

Rosalind ist eine rote Katze. Sie macht alles anders, als die andere Katzen von Frau Karolina und Herrn Kasimir. Sie trinkt Tee und die anderen trinken Milch. Rosalind spielt mit Mäusen und ihre Schwestern und Brüder fangen Mäuse. Rosalind ist so komisch, sie schläft sogar einmal bei Punky in seiner Hundehütte. Und die anderen Katzen mögen keine Hunde.

„Frank ist fernsehkrank“

Eigenproduktion
Sprachheilschule Reinbeker Redder, Theater-AG der Klassen 3 - 4, Dauer: 25 Min SL: Christiane Seebach

Frank hat sturmfreie Bude, also raus aus den Alltagsklamotten und hinein in die wunderbare Welt des Fernsehens! Doch leider liebt er Fernsehen - und ganz besonders die Werbung mit Funny und Sunny - so sehr, dass er nicht mehr abschalten kann. Plötzlich beginnt für Frank ein furchtbarer Albtraum, in dem Wirklichkeit und Traumwelt verschwimmen, Funny und Sunny aus dem Fernseher klettern und nichts mehr so ist, wie es scheint. Aus Improvisationsübungen entstand diese spannende, lustige, aber auch tragische Geschichte über einen ganz normalen Jungen, der leider etwas zu viel fernsieht.

21.05, 12 Uhr, Thalia Gauß

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.