Risk

Jugendclubprojekt
Jugendliche testen Grenzen

Das Risiko besteht darin sich an eine Seilbahn zu hängen, die ca. 20 Meter über den Boden schnell durch einen Wald fährt. Risiko gehört mit zum Leben. Ohne Risiko lebt man doch nicht richtig. Mit Risiko macht das meiste doch erst richtig Spaß. Das Risiko ist ein täglicher Begleiter. 13 Jugendliche haben sich eine Spielzeit über mit dem Thema Grenzerfahrung und Grenzüberschreitung beschäftigt, haben Texte geschrieben und improvisiert. Auszüge aus dem Jugendstück „Risk“ des englischen Autoren John Retallack kamen hinzu. So ist ein Stück über Ängste, Herausforderungen, Gruppendruck und eigene Möglichkeiten entstanden. Wann fühlt man sich so richtig lebendig?

Leitung Corinna Honold
Von und mit Ken-David Baehr, Inken Ewert, Simona Gendelman, Moema Gregorzewski, Sannah Jürgensen, Emily Sophie Klinge, Janis Liburg, Lucas Ludolph, Johanna Oppermann, Janine Rathmann, Schady Saliba, Annalena Thielemann und Kaya Wittrock

Kommentare

Weiter so
Zurecht haben die 13 Jugendlichen langanhaltenden Applaus bekommen. Sie spielten aus ihren Herzen absolut überzeugend. Weiter so!!!
Nic Kalisch, 05.06.10

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.