Peter Handke, Siegfried Unseld

Lesung in Kooperation mit dem Berliner Ensemble

Der Autor Peter Handke und der Suhrkamp-Verleger Siegfried Unseld führten über gut 35 Jahre einen angeregten Briefwechsel. Die Korrespondenz beginnt 1965 mit der Mitteilung des Verlegers, dass er sich „nach genauer Lektüre des Manuskripts“ entschieden habe, Peter Handke zu veröffentlichen.
Jens Harzer, der in dem Handke-Stück „Immer noch Sturm“ das alter Ego des Dichters spielt, liest gemeinsam mit dem Schauspieler Burghart Klaußner und Hermann Beil, Dramaturg am Berliner Ensemble, aus den Briefen. Kooperation mit dem Berliner Ensemble.

Mit Hermann Beil, Jens Harzer, Burghart Klaußner

 

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.