Oye Hermano

Jugend-Performancegruppe ‚reset‘
Oye Hermano! Hey Brother, Ich meine Dich, Bruder


Kann etwas normal sein? Wann ist man normal? Wo ist man normal?
Eine Bombe explodiert und nichts ist wie vorher. „. Ich rufe meine Brüder an und flüstere: Ok, ich gebe es zu, ich war’s“ – Amor und Shavi oder auch Du und ich und wir alle.
Die Jugend-Performancegruppe beschäftigt sich seit Februar 2015 mit dem Thema Sicherheit, Kontrolle und Freundschaft. In szenischer Reibung an Themen und Motiven aus dem Theaterstück „Ich rufe meine Brüder“ von Jonas Hassen Khemiri stellen die Jugendlichen Fragen, wie schnell sich die eigene Wahrnehmung von Realität und Einbildung manipulieren lässt und welche Faktoren dazu beitragen? Die Suche nach Antworten zeigt die Gruppe in Szenen und Aktionen, in filmischen und fotografischen Installationen sowie in eigenen Musikarrangement und Kompositionen.

Leitung/Regie Alina Gregor Dramaturgische Beratung Maren Hoff Projektberatung Herbert Enge Hospitanz Simone Thiele, Esther Garben und Lea Bancken Film Maximilian Mundt und Fayssal Boukari Fotografie Maximilian Mundt

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.