Nur noch schnell die Welt retten

Thalia Treffpunkt: Nur noch schnell die Welt retten

„Die Welt ist vereist und er hat nichts anderes zu tun, als Zahlen zu erfinden“, befindet Frau Mensch alias Frau Antrobus in Thornton Wilders „Wir sind noch einmal davongekommen“.
Herr Antrobus scheint in der Tat das Rad immer wieder neu erfinden zu wollen. Er weiß, dass am Ende alles gut wird und übersteht so jede Katastrophe. Während eine Sintflut droht, beginnt er halt eine Affäre. Wenn das kein Optimismus ist?! Angeregt durch das Stück Thornton Wilders, das im Thalia Theater als Inszenierung zu sehen ist, ist die Gruppe  gemeinsam auf Forschungsreise gegangen: Man begab sich in einen  sagenhaften Weltrettungs-Inkubator, eine Art hervorragend ausgestattetes Labor. Hier erspannen die Darsteller  eigene Weltrettungspatente bis am Ende alles gut wird. Optimistisch, utopisch, absurd wurden eigene Ideen in Szene gesetzt und daraus ein Stück gemacht.

In Kooperation mit der Hamburger Volkshochschule
Leitung Katja Meier, Theaterpädagogin
Kommentare

Ein besonderes Kompliment an Katja Meier ! Sie hat uns hervorragend geleitet und ist professionell auf unsere unterschiedlichen Charakteren eingegangen! Dadurch ist eine tolle Gruppe mit einem aussagekräftigen Stück entstanden! Wir sind gerne wieder dabei! Bravo!
Ralf Kuhlemann, 17.02.13

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.