"Mondo amore"

Copyright: Chris Boyer
Mondo amore
Bill & Eve
Sabrina Ascacibar auf Weltreise

Mit ihrer Lupe steht die Sängerin und Darstellerin Ascacibar vor dem Globus und zoomt in die kleinen Alltagssituationen der Liebe. Klingende Geschichten in sechs Sprachen: heitere, skurrile, romantische und nicht selten bekannte Lieder aus den verschiedensten Musikstilen treffen in ihrem neuen Programm „Bill & Eve“ aufeinander. Mit ihren Musikern Sönke Rust (Gitarre), Henning Stoll (Bratsche, Bass und Fagott), Christian Gerber (Bandoneon) und Andreas Prögel (Schlagzeug) verbindet sie Milonga, Walzer, Zamba, Bossa Nova, Blues und Schlager. Nach dem erfolgreichen Programm „AHOI“ und ihrer letzten CD „Wo bist Du?“ überrascht Sabrina Ascacibar wieder mit einer außerordentlichen, feinfühligen Mixtur zum „ewigen Thema“. Überraschend auch deshalb, weil das Publikum auf verwinkelten, manchmal bizarren Pfaden durch den Kosmos von Privatem und Gesellschaftlichem, von Klischee und Brechung geführt wird. Als Tochter eines argentinischen Vaters und einer deutsch-südafrikanischen Mutter geboren im Senegal, heute in Hamburg lebend, streifte sie durch die großen Theater, um uns heute mit ihrem Programm „Bill & Eve“ wieder das Träumen „zu lehren“, so verrückt, komisch und traurig dieses auch nur sein kann.


Foto Copyright: Chris Boyer

 

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.