Medea

nach Euripides
Regie Karl Philipp Fromberger
Folkwang Universität der Künste Essen

Diese Annäherung an den Topos Medea versucht die überlebensgroße und unter allen Klischees kaum mehr fassbare Geschichte erzählbar zu machen – für drei junge Schauspielerinnen von heute. Dabei konzentriert sich dieser Abend in allem auf die einzelnen Schauspielerinnen. Sie vermögen es, manches von all den Unbegreiflichkeiten des antiken Textes zu erfassen und uns weiterzureichen.

Karl Philipp Fromberger *1984 in Niederbayern, studierte ab 2006 an der Folkwang Universität der Künste Schauspiel/Regie. Er inszenierte vielfältige Projekte, u.a. Mastrosimone („Bis zum Äußersten“), nach Shakespeare („Romeo und Romeo“, „Szenen – Richard III.“), Strindberg („Samum“), Schnitzler („Fräulein Else“), Büchner („Leonce und Lena“). Er nahm an vielen Seminaren der Schauspielerausbildung teil und spielte in Shakespeares „Wie es Euch gefällt“ in der Regie von Brian Michaels.

Regie und Bühne Karl Philipp Fromberger
Kostüm Beata Prochowska
Klang Kerim Karaoglu
Es spielen Katharina Bach, Lisa Balzer, Karolina Horster 

Abschlussinszenierung 2010
Spieldauer: 50 Minuten

28. März, Thalia Gaußstraße (Garage), 19.00 Uhr und 22.30 Uhr

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.