Matthias Jochmann

Matthias Jochmann

Copyright Jana Mila Lippitz

Matthias Jochmann, geboren 1987 in München, seit 2001 Engagements an Bonner Bühnen. Hospitanzen und Assistenzen am Thalia Theater Hamburg, Maxim Gorki Theater Berlin, Theater Bonn und in Santiago de Chile bei RegisseurInnen wie Luk Perceval, Jan Bosse, Şahika Tekand/Studio Oyuncuları İstanbul. Er begegnet Christoph Schlingensief, Werner Schroeter und Johann Kresnik. 2004 gründet er eine eigene Filmproduktion, hier arbeitet er als Autor und Produzent für den Kinofilm ‚Rolltreppe abwärts‘ (Bundesstart: Februar 2006) und für Kurzfilme mit internationaler Festivalbeachtung. Während des Studiums „Angewandte Theaterwissenschaft“ in Gießen von 2009 bis 2012 – u.a. bei Heiner Goebbels und dem Regiekollektiv SIGNA – entstehen erste Regiearbeiten, so in Berlin, Gießen und Marburg, sowie bei „4.48 Psicosis“ in La Plata/Argentinien. Gastspieleinladungen führen ihn nach England und Polen.

Beiträge