Lessings Liebesbriefe

Lessings Liebesbriefe – Eine Tunneldurchquerung

In der Bar „Parallelwelt“ der Moderatorin und Autorin Tine Wittler am Lessingtunnel in Altona wird das Spiel mit der Liebe zum Glücksspiel. Die Zuschauer bekommen beim Eintreten Nummern in die Hand und spielen um die Briefe von Eva König und Gotthold Ephraim Lessing. In ihrer Korrespondenz teilte sich das Paar nicht nur seine Geldsorgen, Melancholien und hypochondrischen Gedanken mit oder die Angst, dass Briefe plötzlich unbeantwortet bleiben könnten, sondern eben auch die Lottozahlen.

Welche Spuren hat diese „Parallelwelt“ in der Wirklichkeit hinterlassen?

Draußen wartet eine andere Parallelwelt. Der Lessingtunnel – Taubenschlag, Verkehrsachse und Bahnverbindung. Eine wichtige und zugleich scheinbar vergessene Verbindung zwischen Altona und Ottensen. Und im Osten der Stadt die Lessingstraße in Hohenfelde. Stadtvillen, herrschaftliche Etagenhäuser und versteckte Gärten. Die Anwohner der Lessingstraße erzählen Geschichten ihrer Straße, berichten über Familientraditionen, Liebesverbindungen und Generationenwechsel.

Mit Kopfhörern ausgestattet können Sie ihnen zuhören. Der Weg geht durch den Tunnel und am anderen Ende in das Café „Brücke“, ein türkisches Vereinslokal. Fotografien der Lessingstraße und die Stimmen ihrer Anwohner vermischen sich mit Bildern aus der Türkei und den Stimmen der Gäste.

Ein O-Ton Hörspiel über die Lessingstraße.

Szenische Einrichtung der Lesung Maria Ursprung
Mit
Bruno Cathomas, Christine Geiße, Jörg Pohl

Installation und Audiowalk im Lessing-Tunnel Andreas Kebelmann, Peter Göhler (Agentur Kriwomasow), Wiebke Melle (Assistenz)
Fotos Manuel Reinartz

Orte Bar Parallelwelt (Präsident-Krahn-Straße 24), Lessingtunnel und Café Brücke (Barnerstraße 3)

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.