Kultur schafft Frieden weltweit

Diskussion
Kultur schafft Frieden weltweit

Das erste Hamburger Kulturforum in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit lädt zum Gespräch über das Thema: Weltfrieden und Weltkultur. Der deutsch-israelische Publizist Rafael Seligmann, der syrische Dramatiker Mohammad al-Attar, die deutsch-türkische Schauspielerin Idil Baydar und die  türkische Verlegerin Selma Wels diskutieren über die Rolle von Kultur bei der Suche nach Antworten auf die  interkulturellen Dissonanzen. Als Experte ist Prof. Dr. Claus Dierksmeier, Direktor des Weltethos Instituts, Uni Tübingen, zu Gast. Moderation: Khue Pham, Politik-Redaktion Die ZEIT. Abgerundet wird der Abend mit einem Konzert von Circuit Diagram feat. Derya Yildirim.

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.