Körber Studio Junge Regie: Eröffnung

Körber Studio Junge Regie 2014


Arbeitstreffen und Wettbewerb
Auch in diesem Jahr wird Hamburg wieder zum Zentrum der deutschsprachigen Regieausbildung. Der Regienachwuchs trifft sich zum elften Mal beim renommierten Festival „Körber Studio Junge Regie“ im Thalia in der Gaußstraße.  Für fünf Tage sind Studierende und Dozenten der Hochschulen, an denen die Theorie und Praxis des Regieführens gelehrt wird, nach Hamburg eingeladen. Zu sehen sind zwölf Arbeiten, die von den Instituten als herausragende Inszenierungen fürs Festival nominiert wurden. Ziel des Treffens ist es, die Vielfalt von Begabungen und Visionen der zukünftigen Regiegeneration öffentlich zu präsentieren und den Studierenden in Publikumsgesprächen und täglichen (nicht öffentlichen) Gesprächsrunden die Möglichkeit zu geben, ihre Inszenierungen, Arbeitsweisen und Ideen zu diskutieren. Neben den zwölf Hochschulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nimmt in diesem Jahr auch die SNDO (School for New Dance Development) Amsterdam am Wettbewerb teil. Das Festival ist ein Gemeinschaftsprojekt der Körber-Stiftung, der Theaterakademie Hamburg und des Thalia Theaters unter der Schirmherrschaft des Deutschen Bühnenvereins.

Festivalleitung
Sabina Dhein, Dr. Barbara Müller-Wesemann (Theaterakademie Hamburg), Ulrich Schrauth (Thalia Theater Hamburg), Stephanie Lubbe (Körber-Stiftung).

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.