Kako-Weiß-Ensemble

Konzert
Kako Weiss Ensemble

Zeitlose, lebendige, emotionale Musik, eine Brücke zwischen europäischem Sinti-Swing, dem ebenfalls zeitlosen amerikanischen Jazz und lateinamerikanischem Tango: So lässt sich die Musik des Kako Weiss Ensembles am besten beschreiben. Die Hamburger Linie der berühmten Musikerfamilie Weiss wohnt in Wilhelmsburg, die Verbindung mit den anderen Bandmitgliedern besteht seit vielen Jahren und findet in der Musik des Ensembles ihren leidenschaftlichen Ausdruck.

Mit Kako Weiss (Sopran-, Altsaxofon), Buggy Braune (Piano), Patrick Pagels (Sologitarre), Axel Burkhardt (Kontrabass), Michael Pahlich (Schlagzeug), Arne Krol (Akkordeon)

Außerdem: Am 9. Mai um 19 Uhr „Spiel Zigeunistan“ im Thalia in der Gaußstraße (Garage)

Kako-Weiß-Ensemble

Konzert

In Verbindung mit der Thalia-Inszenierung „Spiel Zigeunistan“ sind Mitglieder der Familie Weiss eingeladen. Im anschließenden Gespräch mit der Autorin Christiane Richers ist Kako Weiss zu Gast, der als Vorbild für das Stück diente, außerdem wird das Kako Weiss Ensemble um den Saxofonisten aus der berühmten Musikerfamilie Weiss eine warme Mischung aus Sinti-Swing, amerikanischem Jazz und argentinischem Tango á la Piazzolla spielen.


Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.