Julian Pörksen: "Verschwende deine Zeit"

Lesung, Gespräch und Film: Julian Pörksen „Verschwende deine Zeit“

Die Marktwirtschaft hat die Fangnetze der Durchökonomisierung der gesamten Lebenszeit und der unablässigen Selbstoptimierung über uns geworfen. Julian Pörksen fragt, wie wir da wieder rauskommen und plädiert – ausgehend von spekulativen Ansätzen von Bataille, Benjamin, Foucault und Friedrich Schiller – für die Verschwendung von Zeit und Talent ohne Schuldgefühle und schlechtes Gewissen, als Akt der Befreiung und als Auflehnung gegen das utilitaristische Dogma der Produktivität.

Julian Pörksen ist anschließend im Gespräch mit dem Dramaturgen Carl Hegemann; danach läuft passend zum Thema Pörksens kurzer Spielfilm „SOMETIMES WE SIT AND THINK AND SOMETIMES WE JUST SIT“. Anschließend Chill Out.
  

Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.