Gott ist ein DJ

Gott ist ein DJ

von Falk Richter
Regie Janne Nora Kummer
Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin


ER und SIE haben ein gemeinsames Projekt. Unablässig filmen und vermarkten sie ihr Leben. Das tun sie in einer Zeit vor den Social Medias, in der mediale Präsenz noch künstlerischer Strategien bedurfte. Es herrscht eine Logik universeller Nutzbarmachung - Biografien werden verwertet, die Grenzen zum Privaten aufgelöst. Die Figuren scheinen nur als Marke im Spiegel der Öffentlichkeit zu existieren, um deren Aufmerksamkeit -Anerkennung sie kontinuierlich ringen. Für beide ist klar: Die Welt ist dekonstruierbar und die alte Ordnung obsolet, denn wenn Gott ein DJ ist, kann alles möglich sein! Es bleibt die Frage: Wo finden sie Halt?

Janne Nora Kummer *1985 in Friedrichroda. Studierte zuvor Bühnen/Kostümbild an der KHB Weißensee. Seit 2011 Regiestudium an der HFS Ernst Busch. Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Bisherige Arbeiten: „The Sensational Sensation“ (Performance, basierend auf dem Brettspiel „Spiel des Lebens“, Doppelregie mit R. Bussfeld), „Die Ordnung der Dinge – GRANIT“ (Stückentwicklung über das Wesen der Maschine), „Hotel Europa“ (Installation gemeinsam mit der Refugeebewegung Oranienplatz).

Bühnenbild Janne Kummer & Maike Krych Kostüme Pina Starke Musik Benedikt Ellebrecht Klavier Wilke Weermann Video Mirjam Khera Dramaturgie Sonja Laaser & Sven Björn Popp Regieassistenz Wilke Weermann Regiehospitanz Malin Kemper Mit Maike Schmidt und Harry Schäfer

Drittjahresinszenierung
Aufführungsrechte: S. Fischer Verlag, Theater & Medien
Aufführungsdauer: ca. 60 Minuten


Mein Kommentar

Bitte verschicken Sie keine Karten- oder sonstige Anfragen über die Kommentar­funktion. Über die Kommentar­spalte gestellte Anfragen werden nicht beantwortet. Für Fragen zu Programm etc. steht Ihnen das Karten­telefon unter 040. 32 814 – 444 oder die Email­adresse theaterkasse@thalia-theater.de zur Verfügung.